Clipchamp Create

So kombiniert man Videodateien online

**** Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2020 ****

Egal, ob du Heimvideos erstellst oder Aufnahmen für ein Werbevideo zusammensetzt - die Möglichkeit, Videodateien zu kombinieren, ist unerlässlich.

Das Zusammenfügen mehrerer Videos zu einem einzigen ermöglicht es, Videos genau auf die richtige Länge für ihr beabsichtigtes Publikum aufzubereiten. Regisseur Alfred Hitchcock hat in dieser amüsanten Demonstration der Montagetechnik aus dem Jahr 1964 die Kraft der Kombination von Filmmaterial gezeigt.

Clipchamp gibt Dir die Möglichkeit, einzelne Segmente mit nur wenigen Klicks zu einem neuen Video zu verknüpfen. Und so funktioniert es:

So kombinierst Du Videodateien online mit Clipchamp Create

Schritt 1: Erstelle ein Konto

Melde Dich bei Deinem Clipchamp Create-Konto an, oder registriere Dich kostenlos, um loszulegen.

Schritt 2. Erstelle ein neues Projekt 

Klicke auf die Schaltfläche Video erstellen in der linken Seitenleiste. Wir bieten fünf verschiedene Formate zur Auswahl. Wähle das Videoverhältnis, das am besten zu Deinem Projekt passt. Wir empfehlen die Verwendung von 16:9-Breitbild, wenn Du auf YouTube hochladen möchtest.

Schritt 3. Füge die Videos hinzu, die du kombinieren möchtest

Wenn Du Dich im Editor befindest, klicke in der linken Symbolleiste auf die Schaltfläche Medien hinzufügen, um Videodateien in das neue Projekt zu importieren. Du kannst entweder Videos von Deinem Computer per Drag & Drop ablegen oder auf Meine Dateien durchsuchen klicken, um Videos im Finder/Explorer-Fenster auszuwählen. Zusätzlich zu Deinen eigenen kannst Du professionelles Stock-Footage zum Projekt hinzufügen, indem Du in der linken Symbolleiste auf die Schaltfläche Stock klickst und aus unserem Angebot auswählst. Sobald Du Videos ausgewählt hast, werden sie im Editor angezeigt.

Schritt 4. Ziehe die Videos auf die Zeitleiste des Editors

Klicke auf jeden Videoclip und ziehe ihn per Drag & Drop auf die Zeitleiste. Sobald Du den Clip an die richtige Position gebracht hast, erscheint ein grüner Rahmen um den Clip herum und eine grüne + Schaltfläche, was bedeutet, dass er sicher abgelegt werden kann.

Um weitere Dateien hinzuzufügen, ziehe sie nacheinander in die Zeitleiste. Wenn Dein Video lang genug wird, musst Du möglicherweise über die Zeitleiste scrollen, um Platz für zusätzliche Clips zu finden.

Schritt 5. Neuanordnung der Videos

Wenn die Medien auf der Zeitleiste neu geordnet werden müssen, ziehe sie einfach per Drag & Drop an die richtige Stelle. Wenn Du Deine Videos zuschneiden musst, haben wir auch dafür eine Anleitung!

Schritt 6. Überprüfen und Exportieren

Jetzt ist es an der Zeit, Dein Video noch einmal zu überprüfen. Wenn Du damit zufrieden bist, klicke auf die Schaltfläche "Exportieren" in der oberen rechten Ecke des Editors, wähle dann Deine Auflösung und klicke auf "Weiter". Danach kannst Du das Video optional bearbeiten und in andere Seitenverhältnisse exportieren, um es auf verschiedenen Plattformen zu teilen.

Und das ist schon alles – mit nur wenigen einfachen Schritten kannst Du somit Videodateien zu einem neuen, längeren Video kombinieren.

Erstelle kostenlos Videos mit Clipchamp Create.