Videomarketing

Unser Leitfaden zu A/B-Video-Tests

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen
Our Guide to A/B Video Testing

Der Abschluss eines Videoprojekts ist ein Grund zum Feiern, aber es bedeutet nicht immer, dass die Arbeit getan ist. Mit ein paar einfachen Schritten kannst du in der Post-Production deine Video-Performance deutlich verbessern. Unser Favorit? A/B-Video-Tests.

Was sind A/B-Video-Tests?

A/B-Tests oder Split-Tests sind eine einfache Methode, zwei Varianten derselben Sache zu testen (z. B. eine Videoanzeige), um zu sehen, welche besser funktioniert. Bei einem A/B-Videotest kann die Variante so einfach sein wie ein anderer CTA-Text oder so komplex wie eine völlig andere Miniaturansicht – das bleibt dir überlassen.    

Das Tolle an A/B-Tests ist, dass Ersteller dadurch fundierte Entscheidungen über ihre Videos treffen können, denn Daten lügen nicht. Du kannst dich aufgrund von konkreten Ergebnissen mehr auf Fakten und weniger auf den Zufall verlassen und letztendlich deine Videomarketingstrategie verbessern. 

So führt man A/B-Video-Tests durch

Hier ist eine Liste an Dingen, die du bei deinen A/B-Video-Tests ausprobieren kannst.

Titel

Was verbirgt sich hinter einem Namen? Ganz schön viel, wenn es um Videos geht. Der Titel sticht einem zuerst ins Auge, wenn man nach etwas sucht, das man sich ansehen möchte. Namen wirken sich darauf aus, wo dein Video in den Suchergebnissen angezeigt wird, und haben einen erheblichen Einfluss auf die Klickrate, weshalb sie ein wichtiges Testelement darstellen.

Miniaturansicht

Sie mögen unscheinbar klingen, aber Miniaturansichten sind ein weiteres Element, das einen großen Einfluss auf die Klickrate deines Videos hat. Diese Bilder wecken Erwartungen beim Zuschauer und verleiten ihn zum Anschauen. A/B-Tests mit einem so aussagekräftigen Bild sind eine hervorragende Idee – so sehr, dass sie zu einem wichtigen Bestandteil der Strategie von Netflix geworden sind. Verändere deine Miniaturansicht mit verschiedenen Bildern und Schriftarten und finde heraus, was bei potenziellen Zuschauern am besten ankommt. 

CTA

Teste verschiedene Varianten deines „Call-to-Action“, um herauszufinden, welche das gewünschte Verhalten am stärksten auslöst. Es ist ganz leicht, die Interaktion mit deinem Video durch ein, zwei geänderte Wörter im CTA zu verbessern. Der Unterschied zwischen „Jetzt shoppen“ und „Mehr entdecken“ kann bis zu 90 % ausmachen. Probiere in deinem Video oder auf deiner Website verschiedene CTAs aus, wenn dein Video dort veröffentlicht ist. Max Benz von HörbuchHeld kann das bestätigen: „In unseren Tests haben wir festgestellt, dass die Leute den CTA in einem Video (oder sogar auf einer Website) definitiv unterschätzen. Selbst kleine Veränderungen können eine große Wirkung haben. In einem Test konnten wir unsere Konversionsrate um 67 % steigern, indem wir den CTA noch besser an die Zielgruppe angepasst haben.“

Länge

Wie lang sollte mein Video sein? Diese Frage stellen sich alle Marketer und Kreativen, wenn sie ihre Inhalte zusammenstellen. Je nachdem, wo du dein Video postest – YouTube, Facebook oder Instagram –, variiert die ideale Länge. Um 100 % sicher zu sein, was für dein Video am besten funktioniert, solltest du verschiedene Längen testen – die Ergebnisse könnten dich überraschen. 

Die ersten 10 Sekunden

10 Sekunden – anscheinend ist das die Zeit, die ein Zuschauer braucht, um zu entscheiden, ob er sich dein Video weiter ansehen möchte. Daher ist es sinnvoll, mehrere Video-Intros zu testen, um zu sehen, was Zuschauer fasziniert. Stelle außerdem sicher, dass du weißt, was ein gutes Video-Intro ausmacht.   

How to A/B test videos

Tools für A/B-Video-Tests

Es gibt eine Vielzahl von Plattformen, die A/B-Video-Tests anbieten, die deinen Anforderungen entsprechen.

YouTube

YouTube bietet derzeit keine integrierten A/B-Test-Tools an; dafür gibt es Programme wie TubeBuddy. Du kannst es kostenlos auf Chrome installieren, um mit dem Testen zu beginnen und auf alle notwendigen Daten zuzugreifen. So lässt sich herausfinden, was für deinen Kanal funktioniert. 

Facebook

Facebook lässt dich alle Arten von A/B-Tests für Videoanzeigen durchzuführen, die auf der Plattform veröffentlicht werden. Du kannst einen A/B-Test mit der Anzeigenmanager-Symbolleiste erstellen oder einen eigenen Test von Grund auf neu einrichten, indem du eine bestehende Kampagne duplizierst und eine oder mehrere Variablen änderst.

Google Analytics

Wenn du dein Video auf deiner Website veröffentlichst, kannst du Google Analytics für A/B-Tests verwenden. Google Analytics kann die Leistung von zwei oder mehr Varianten der gleichen Webseite verfolgen. Wenn dein Video die einzige Variante ist, die du auf deiner Website änderst, ist das dein A/B-Video-Test!

A/b video testing tools

Beispiel für einen A/B-Test

Hier haben wir ein ganz besonders aussagekräftiges Beispiel. Während der US-Präsidentschaftswahlen von 2008 konnte die Obama-Kampagne dank eines erfolgreichen Multivariantentests 60 Millionen Dollar Spenden sammeln. Dies war eher ein A/B/C/D-Test als ein A/B-Test, und es handelte sich um eine Landing-Page, nicht um ein Video, aber es ist klar, worauf wir hinauswollen. 

In diesem Beispiel wurden einige der oben erwähnten Tests – Titel, Bild und CTA – verwendet. Am Ende stellte sich heraus, dass das Publikum am besten auf den Titel „Change we can believe in“ reagierte, der über ein Schwarz-Weiß-Bild der Familie Obama mit einem CTA für die Anmeldung „Mehr erfahren“ gelegt wurde.

Die ursprüngliche Obama-Kampagne

A/B test example 1

Die Obama-Kampagne nach Multivariantentests

A/B testing example

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

So funktioniert die Collab-Funktion von Instagram

5. März 2022
Zeit zu feiern! Für Content Creator und Unternehmer ist die Zusammenarbeit auf Instagram…

10 Ideen zur Feier des Weltfrauentags

21. Februar 2022
Du suchst nach Möglichkeiten und Ideen, wie du den Weltfrauentag am Arbeitsplatz…

Acht Video-Ideen zum St. Patrick's Day

5. Februar 2022
Der St. Patrick's Day ist endlich da! Egal, ob du persönlich oder virtuell über Zoom…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

It looks like your preferred language is English