Social Sharing

Wie man Videos bei LinkedIn einfügt

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen

*Die Videokomprimierung ist ab sofort nur noch für Benutzer von Clipchamp Utilities verfügbar.

**** aktualisiert am 19. Mai 2020 ****

Das Hinzufügen von Videos zu Deinen LinkedIn-Updates, -Artikeln oder sogar auf Deiner LinkedIn-Profilseite kann eine großartige Möglichkeit sein, neue Verbindungen zu knüpfen, sich von der Masse abzuheben oder sich mit Menschen in Deinem Netzwerk zu unterhalten.

Glücklicherweise hat LinkedIn jetzt eine native Video-Option für Status-Updates eingeführt, mit der Du Videos direkt von Deinem Computer hochladen kannst. Für Artikel wirst Du Deine Videos noch von einem Dienst wie YouTube oder Vimeo durch Verwendung der URL des Videos einbetten müssen, aber der Vorgang ist einfach.

In diesem Beitrag zeigen wir Dir 3 Möglichkeiten, Videos zu LinkedIn hinzuzufügen:

  1. Video zu einem LinkedIn-Status-Update hochladen (oder es von YouTube aus einbetten)

  2. Video in einen LinkedIn-Artikel einfügen

  3. Video auf Deiner LinkedIn-Profilseite einfügen

Wir geben Dir zudem Tipps, wie Du Deine Videos schneller und ohne Dateiformat- oder Kompatibilitätsprobleme bearbeiten und weitergeben kannst.

1: Video in einem LinkedIn-Status-Update einbetten

Nachdem Du einen LinkedIn-Beitrag in Deinem persönlichen Feed gestartet hast, ist es einfach, ein Video hinzuzufügen. Klicke dazu auf das Videosymbol unten im Bild:

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Du eine Datei von Deinem Computer auswählen kannst. Wähle das gewünschte Video aus und klicke auf Öffnen.

Das Video wird angezeigt und Du kannst es abspielen, um es zu überprüfen. Wenn Du zufrieden bist, klicke auf Weiter.

HINWEIS: Die „Bearbeiten“-Funktion auf LinkedIn lässt dich nur eine Datei mit Video-Untertiteln hinzufügen. Wenn du auf einfachere Weise Text oder Untertitel zu deinem Video hinzufügen möchtest oder es auf andere Weise bearbeiten möchtest (z. B. Anfang oder Ende zuschneiden oder die Farben anpassen), kannst du dies innerhalb weniger Minuten mit einem kostenlosen Online-Video-Editor wie Clipchamp tun.

Jetzt musst Du nur noch Text zu Deinerm Update hinzufügen (wenn Du möchtest) und auf Absenden klicken.

LinkedIn benachrichtigt dich, sobald das Video bereit ist. Wenn es nicht erscheint, eine Fehlermeldung angezeigt wird oder es zu lange zum Hochladen braucht, versuche, das Video vor dem Hochladen zu konvertieren und zu komprimieren.

Der letzte Beitrag in Deinem LinkedIn-Feed sieht beim Abspielen des Videos so aus:

Mit demselben Verfahren kannst Du auch Videos in Beiträge für LinkedIn-Unternehmensseiten hinzufügen.

Wenn Du lieber ein Video von YouTube in Deinen LinkedIn-Beitrag einbetten möchtest, ist das genauso einfach. Klicke auf "Teilen" unter dem Video auf YouTube, kopiere die Kurz-URL und füge sie dann in Dein Status-Update ein. LinkedIn erkennt den Link und zeigt die Vorschau sowie den Titel des Videos an:

Als noch schnellere Alternative kannst Du ein Video auch direkt von YouTube über die YouTube-Teilen-Optionen an LinkedIn freigeben. Klicke dazu auf das LinkedIn-Symbol, melde Dich in dem sich öffnenden Fenster bei Deinem Konto an, füge eine Nachricht hinzu, klicke auf "Senden" und das war es schon:

2: Bette ein Video in einen LinkedIn-Artikel ein

Das Blog- und Artikel-Tool von LinkedIn, das früher als Pulse bekannt war, ist eine großartige Möglichkeit, längere Inhalte auf der Plattform zu teilen – zum Beispiel wird es auch von unserem CEO Alex genutzt

Wenn Du Videos zu einem Artikel oder Blogbeitrag, den Du veröffentlichst, hinzufügen möchtest, kannst Du diese nicht direkt hochladen, aber Du kannst sie leicht von YouTube oder Vimeo aus einbetten. 

Erstelle hierzu einfach einen neuen Artikel und klicke dann auf das quadratische Symbol links neben dem Textfeld:

Nachdem Du auf das Symbol "Einfügen" geklickt hast, wähle die Video-Option.

 Füge dann einfach die URL Deines Videos hinzu und drücke Enter / Return auf Deiner Tastatur:

Das wird das Video wie folgt anzeigen:

3: Video zu einer LinkedIn-Profilseite hinzufügen

LinkedIn erlaubt derzeit nicht das Einbetten von Videodateien direkt auf deiner persönlichen Profilseite. Du kannst jedoch den neuen Featured-Bereich nutzen, um weiter oben in deinem Profil einen Link zu einem Video hinzuzufügen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

  1. Zeige einen LinkedIn-Beitrag, in dem Dein Video enthalten ist (Teil 1 dieses Artikels zeigt, wie Du ein Video in einen LinkedIn-Beitrag hochladen kannst).

  2. Präsentiere einen Link zu einem Video auf YouTube oder Vimeo.

Um eine dieser beiden Methoden zu verwenden, klicke auf Featured hinzufügen.

Klicke jetzt auf Beiträge, um eine Deiner LinkedIn-Statusaktualisierungen auszuwählen (eine Liste Deiner Beiträge wird angezeigt und Du kannst auf das Sternsymbol unter dem gewünschten Post klicken), oder klicke auf Links, um ein Video von YouTube oder Vimeo hinzuzufügen. Wir werden den letzteren Prozess zeigen.

Wenn Du auf Links klickst, erscheint ein Fenster. Füge die URL des Videos in das vorgesehene Feld ein und klicke auf Hinzufügen:

Auf dem nächsten Bildschirm hast Du die Möglichkeit, den Titel und die Beschreibung Deines Videos zu ändern. Wenn Du zufrieden bist, klicke auf Speichern:

HINWEIS: Wenn Du Dein Video bearbeiten möchtest, z. B. um Text oder Musik hinzuzufügen, verwende am besten eine Online-Videobearbeitungsapp, um daran zu arbeiten, bevor Du es auf YouTube hochlädst.

Nun erscheint ein Bild des Videos zusammen mit dem Titel und der Beschreibung in dem vorgestellten Bereich Deines Profils. Deine Sichtbarkeits- und Datenschutzeinstellungen bestimmen, wer es sehen kann:

Natürlich führt ein Link wie dieser immer noch jeden Betrachter, der darauf klickt, zu YouTube, um das Video anzusehen (oder zum LinkedIn-Post, wenn Du diese Methode verwendet hast), anstatt ein eingebettetes Video direkt auf der Seite abzuspielen.

Wenn Du ein Video willst, das auf Deinem LinkedIn-Profil automatisch abgespielt wird, gibt es eine Lösung, um dies zu erreichen, die das Erstellen einer Slideshare-Präsentation, das Hinzufügen eines YouTube- (oder Vimeo-)Videos auf der ersten Seite der Präsentation und das anschließende Einbetten dieser Präsentation in Dein LinkedIn-Profil erfordert. Wir haben diesen Trick zwar nicht selbst getestet, aber er wurde in diesem Blogbeitrag vorgeschlagen.


Das sind also drei Möglichkeiten, wie du dein Video in dein LinkedIn-Profil einfügen kannst! Du willst mehr über LinkedIn-Videos und Best Practices erfahren? Sieh dir unseren ultimativen Leitfaden für LinkedIn-Videos an. Nachdem du LinkedIn-Videos erstellt hast, kannst du herausfinden, was du machen solltest, damit deine LinkedIn-Artikel mehr geteilt werden.

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

So startest Du einen persönlichen Vlog

2. November 2020
Jeder träumt davon, 'YouTube Famous' zu werden. YouTube hat sich zu einer der beliebtesten…

So erstellt man Cover-Videos für Facebook

9. Februar 2020
Letzte Aktualisierung: 18. November 2020 Ein Cover-Video macht deine Unternehmensseite…

So erstellst Du Stop-Motion-Videos für Instagram

9. Februar 2020
Wenn Du Dein Unternehmen oder Deine Marke auf Instagram bewirbst – was Du auf jeden…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

Wir verwenden Cookies für ein optimales Clipchamp-Erlebnis. Hier ist unsere Richtlinie nachzulesen.