Video-Konvertierung

Wie man Videos für Instagram konvertiert

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen

Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2019

Du möchtest Videos für Instagram konvertieren?

Wenn du dein Video für die Veröffentlichung auf Instagram ausgewählt hast, du aber nicht auf Weiter in der App klicken kannst, liegt das möglicherweise daran, dass dein Video in einem von Instagram nicht unterstützten Dateiformat aufgenommen wurde.

Es könnte dir beispielsweise ein Bildschirm wie dieser angezeigt werden, bei dem es trotz der Vorschau von Videodateien in der Instagram-Galerie nicht weitergeht und das ausgewählte Video nicht hochgeladen wird, wenn du auf Weiter klickst:

Das liegt wahrscheinlich daran, dass dein Video die Instagram-Spezifikationen für Dateityp, Bildrate, Format, Länge oder Größe nicht erfüllt.

Welche Voraussetzungen müssen Videos für Instagram erfüllen?

Um sicherzustellen, dass deine Videos auf Instagram funktionieren, müssen sie den richtigen Spezifikationen entsprechen und den Instagram-Marketingtipps folgen. Für Videos in deinem regulären Feed gilt:

  • Videoformat: MP4 oder MOV

  • Audio: AAC

  • Video-Codec: H.264

  • Bildrate: maximal 30 fps

  • Format: maximal 1080p

  • Wiedergabelänge: maximal 60 Sekunden

  • Maximale Dateigröße: 15 MB

Bei Instagram-Storys sind die meisten dieser Spezifikationen identisch, mit einigen wichtigen Unterschieden:

  • Länge: Instagram-Story-Videos dürfen maximal 15 Sekunden lang sein (obwohl sich längere Videos in 15-sekündige Fragmente aufteilen lassen). Hier erfährst du mehr über die ideale Instagram-Videolänge.

  • Format: Instagram-Storys werden vertikal im Seitenverhältnis 9:16 angezeigt, das Mindestformat ist 600 x 1067, das Maximalformat ist 1080 x 1920

Für IGTV müssen deine Videos im MP4-Format vorliegen und die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • IGTV-Uploads von mobilen Geräten können bis zu 15 Minuten dauern, Computer-Uploads bis zu einer Stunde

  • IGTV-Videos können entweder im vertikalen (9:16) oder horizontalen (16:9) Vollbildmodus sein

  • Die Bildrate für IGTV-Videos muss mindestens 30 fps betragen und eine Mindestauflösung von 720p haben

  • Videos bis zu 10 Minuten Länge können maximal 650 MB groß sein; längere Videos bis zu 3,6 GB

Wenn du für dein Video ein anderes Format oder einen anderen Video- oder Audio-Codec verwendest, musst du es zuerst auf MP4 ändern, bevor du es auf Instagram veröffentlichen kannst.

Mit Clipchamp kannst du einfach und schnell Videos für Instagram konvertieren.

Mit dem Videokonverter von Clipchamp Videos für Instagram konvertieren

Hier erfährst du, wie man Videos für Instagram konvertiert:

Schritt 1:Melde dich bei Clipchamp anund wähle das zu konvertierende Video aus

Nachdem du ein kostenloses Clipchamp-Konto erstellt und dich dort eingeloggt hast, kannst du unter Clipchamp Utilities dein Video auswählen. Du kannst dein Video entweder von deinem Computer aus hochladen oder es in dieses Feld auf dem Clipchamp-Dashboard ziehen.

Der Konverter akzeptiert eine breite Palette von Videoformaten. Am besten funktioniert er auf einem Desktop- oder Laptop-Computer mit der neuesten Version von Google Chrome. Wenn sich deine Videodatei noch nicht auf deinem Computer befindet, kannst du sie von deinem Smartphone aus in Google Drive oder Dropbox kopieren, oder im Fall von Apple-Geräten per AirDrop.

Kostenlos loslegen

Immer kostenlos. Oder nimm für nur 9 $/Monat ein Upgrade vor.

Schritt 2: Wähle MP4 als Ausgabeformat

Wähle in den Optionen zur Anpassung der Einstellungen das MP4-Format aus, da sich dieses Dateiformat am besten für Instagram-Uploads eignet.

Hier kannst du deine Videos auch so bearbeiten, dass sie zu den Videoverhältnissen von Instagram passen:

Schritt 3: Konvertiere dein Video

Sobald alles richtig eingestellt ist, kannst du dein Video konvertieren und erhältst so einen Videoclip, den Instagram unterstützt.

Nach der Bearbeitung kannst du die Datei speichern und anschließend auf Instagram hochladen. Dazu musst du sie einfach zurück auf dein mobiles Gerät kopieren und in der Instagram-App auswählen! Du musst nur sichergehen, dass die Konvertierung des Videos klein genug ist:

Über unseren Videokonverter

Clipchamp ist ein Online-Videokompressor und -konverter, mit dem das Teilen von Videodateien so einfach wie nie zuvor ist. Es kann alles gratis im Browser ohne weitere Vorkenntnisse erledigt werden. Es muss nicht einmal eine vergünstigte Marketing-Software gekauft und installiert werden! In unserem Beitrag erfährst du mehr darüber, wie du #instagute Videos kostenlos bearbeiten und drehen kannst.

Bearbeiten von Videos für Instagram auf deinem Mobilgerät

Der Videoinhalt ist neben dem Konvertieren von Dateien und deren Vorbereitung für die Veröffentlichung ein weiterer wichtiger Aspekt. Hier sind eine Reihe von nützlichen Vorschlägen für die beste Vorgehensweise zur Gestaltung von ansprechenden Instagram-Videos, die du auf deinem Smartphone bearbeiten kannst: Best Instagram Video Editor: Make Your Videos Pop. Bearbeite und optimiere jetzt deine Videos und verdiene so auch auf Instagram damit Geld!

Erstelle kostenlos Videos mit Clipchamp Create.