Unternehmen betrachten Pinterest in der Regel als eine visuell ansprechende, wirkungsvolle Social-Media-Plattform, auf der Ideen und Inspirationen zu Themen wie Hochzeiten, Rezepten und „Do it yourself“-Projekten gesammelt werden. Offensichtlich spricht Pinterest die Nutzer mit einer breiten Palette an ästhetisch ansprechenden Bildern und dem süchtig machenden Charakter des Scrollens von Bildern an.

Die Social-Media-App ist jedoch weit mehr als eine Online-Ideen-Pinnwand. Unternehmen sollten die Stärke des digitalen Marketings von Pinterest nicht unterschätzen. Monatlich melden sich über 250 Millionen Nutzer an.

Dieser Artikel behandelt:

  1. Pinterest Marketing-Wert
  2. Pinterest Video Marketing-Tool – Autoplay
  3. So richtest Du Pinterest-Marketingvideos ein  

 

1. Pinterest Marketing-Wert

Pinterest verfügt über eine umfangreiche Nutzerbasis, die es zu einem äußerst wertvollen Marketinginstrument für Unternehmen in jeder Marktnische macht. Tausende von Menschen können sofort mit einem Pin erreicht werden, indem Schlüsselwörter in die Beschreibung des Bildes eingefügt werden. Ein Pin kann über Monate hinweg schnell an Popularität gewinnen, nachdem er zuerst veröffentlicht wurde.

Im Gegensatz zu einem Tweet, der 2–25 Minuten lang läuft oder einem Facebook-Post, der 60-80 Minuten lang läuft, bleiben Pins für immer lebendig. Mit Pinterest können Nutzer ihre Interessen ausdrücken und das, was sie kreieren oder sein möchten, wohingegen Facebook und Twitter nur zeigen, wer die Nutzer sind oder worüber sie berichten wollen.

Das Hauptpublikum von Pinterest sind zu 83 Prozent Frauen im Alter von 25–54 Jahren. Diese Statistik bietet Unternehmen, die ihre Produkte auf Pinterest vermarkten möchten, einen umfassenden Einblick. Indem Unternehmen Online-Marktforschungsdaten zur Verfügung stellen, erzielen sie mit größerer Wahrscheinlichkeit einen höheren Gewinn, da sie bestimmte Produkte auf ihren Zielmarkt bringen. Marketing-Teams müssen eine Werbung erstellen, die das Publikum anspricht.

 

2. Pinterest Marketing-Tool – Autoplay

Studien zufolge interessieren sich 55 Prozent der Nutzer für den Kauf von Produkten, während es bei anderen Social-Media-Plattformen nur 12 Prozent sind. Dies ist eine enorme Gelegenheit für Unternehmen, Videos zu verwenden, um über Pinterest direkt an Kunden zu verkaufen.

Pinterest-Videos waren ursprünglich „click to play“, d. h. der Benutzer muss auf das Video oder die Werbung klicken, um es abzuspielen. Jetzt wurde eine neue Funktion namens Autoplay eingeführt, mit der Videos automatisch abgespielt werden können, ohne dass der Benutzer darauf klickt, sobald er zum Video scrollt.

Dies kann sich drastisch auf die Anzahl der „Views“ auswirken. Einfacher ausgedrückt, wenn der Nutzer nicht auf das Video klickt, wird das Unternehmen oder Produkt nicht angezeigt. Dadurch werden keine Impressions geschaffen. Die automatische Wiedergabe behebt dieses Problem, indem Videos, die im Feed des Benutzers angezeigt werden, automatisch ohne Ton wiedergegeben werden. Dies führt zu mehr Umsatz und Bekanntheit für die Marke oder das Produkt.

Die Autoplay-Videos von Pinterest werden auch in den Suchergebnissen angezeigt, wenn sie beworben werden. Gesponserte Videos erhalten mit höherer Wahrscheinlichkeit Nutzeransichten und gewährleisten eine höhere Relevanz für das Video. Die Autoplay-Funktion ermöglicht es Unternehmen auch weiterhin, die Analysesoftware zu verwenden, um die Demografie und die Daten der Zuschauer zu verfolgen.

Pinterest Autoplay Video Best Practices

  • Video-Dateigröße: 2GB Max.
  • Videolänge: 30 min oder weniger
  • Video-Untertitel: Nicht verfügbar
  • Video-Sound: Optional
  • Seitenverhältnis: Quadrat (1:1) oder Hochformat (9:16) empfohlen
  • Auflösung: 240p Min.
  • Bildfrequenz: 25fps Min.

Pinterest Autoplay Videoformat

  • Empfohlene Exportgröße in Clipchamp: 1080p
  • Pinterest empfiehlt ein Minimum von 500p in Breite und Höhe
  • Empfohlene Videoformate: MP4, MOV (Clipchamp exportiert immer nach MP4, aber Du kannst Deine nicht kompatiblen Videos konvertieren mit dem Video Converter von Clipchamp.)

Pinterest Autoplay Video-Maße

  • Die akzeptierten Seitenverhältnisse sind 1:1 (quadratisch), 4:5 (vertikal), 2:3 (vertikal) oder 9:16 (vertikal).
  • Empfohlenes Verhältnis in Clipchamp: 9:16 (Vollporträt). Hinweis: Bei Videos unter 9:16 werden farbige Verlaufsbalken oben und unten gerendert. Der Inhalt aus dem Feld „Text“ wird unter dem Video platziert.
  • Ziehe in Betracht, ungefähr 14 % (250 Pixel) des oberen und unteren Teils des Videos frei von Text und Logos zu lassen, um zu vermeiden, dass diese Schlüsselelemente mit dem Profilsymbol oder dem CTA-Button verdeckt werden. Wenn Dein Video also 1080×1920 ist, stelle sicher, dass wichtige Elemente in einem Titel-sicheren Bereich von 1080×1420 angezeigt werden.

Dieses quadratische Video-Template für Pinterest bearbeiten

Dieses Template für ein Fashion-Video im Hochformat bearbeiten

3. So richtest Du Pinterest-Marketingvideos ein

Zum Posten von Pinterest-Videoanzeigen muss ein Unternehmensprofil erstellt werden. Ein Unternehmensprofil verhält sich ähnlich wie ein normales Profil und sieht auch so aus, bietet jedoch Zugriff auf Analysen und Werbeanzeigen. Das Unternehmensprofil kann kostenlos eingerichtet werden und es ist möglich, ein persönliches Konto in ein Unternehmenskonto umzuwandeln. Videos können nur hochgeladen werden, wenn das Unternehmen seine Zahlungsinformationen angegeben hat. Wenn dieser Schritt nicht ausgeführt wird, wird die Option zum Hochladen von Videos nicht aktiviert.

Nach der Veröffentlichung des Marketingvideos können Unternehmen die Pinterest-Messdaten sofort anzeigen. Dies beinhaltet Pins wie Klicks, Save-Vorgänge und Close-ups. Unternehmen erhalten Zugang zu Videoansichten, Impressionen, durchschnittlicher Wiedergabezeit usw. Unternehmen können jede Art von Videoanzeigen mit endlosen Ideen erstellen. In der Regel handelt es sich bei den meistgesehenen Pinterest-Videoanzeigen um wunderschön visuelle Storytelling-Anzeigen oder um hilfreiche Anleitungen für Videoanzeigen. Clipchamp Create hilft Dir dabei, solche Videos zu erstellen.