Clipchamp Create

Der ultimative Leitfaden zum Erstellen von Video-Tutorials

Wenn Du ein Unternehmen bist, sind Video-Tutorials ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufs Deines Produkts oder Deiner Dienstleistung. Laut Forbes geben 90% der Nutzer an, dass Produktvideos bei der Entscheidungsfindung hilfreich sind, und Tutorial-Videos gehören zu den drei effektivsten Arten von Videoinhalten.

Immer mehr Menschen wenden sich an Social-Plattformen wie YouTube und Instagram, um mehr Informationen über ein Unternehmen oder die Verwendung eines Produkts zu erhalten. Aus diesem Grund ist es so wichtig, ein großartiges Tutorial-Video zu erstellen, das klar erklärt, was Du tust und wie Kunden Dein Produkt oder Deine Dienstleistung nutzen können.

Unabhängig davon, ob Du Dein eigenes Video aufnimmst oder Inhalte von Influencern sponserst, wird in diesem Artikel Schritt für Schritt erläutert, wie Du ein ansprechendes Tutorial-Video erstellst, das sowohl hilfreich als auch gut aussieht.

  1. So präsentierst Du Dein Produkt in einem Video

  2. Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen von großartigen Video-Tutorials

  3. Teile Dein Video-Tutorial über die richtigen Kanäle

So präsentierst Du Dein Produkt in einem Video

1. Mach ein paar Aufnahmen 

Wenn Du dies noch nicht getan hast, ist es jetzt an der Zeit, qualitativ hochwertige Fotos oder Videos Deines Produkts aufzunehmen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche Kamera am besten zu verwenden ist, lies diesen Artikel über die besten Videokameras für Anfänger. Mit diesen Techniken solltest Du sicherstellen, dass Dein Produkt bei guter Beleuchtung aufgenommen wird und das Filmmaterial mit einem Gimbal oder Stativ nicht verwackelt. Versuche, ein Video von einer Person aufzunehmen, die Dein Produkt Schritt für Schritt vorführt oder dessen Funktionen und Vorteile bewertet.

2. Mach eine Bildschirmaufnahme

Wenn Du eine Bildschirmaufnahme erstellst, empfehlen wir die Verwendung des QuickTime-Bildschirmrekorders auf einem Mac oder des in Windows integrierten Bildschirmrekorders. Stelle sicher, dass Du Deine Maus langsam bewegst und jede Bewegung flüssig ausführst, um sicher zu gehen, dass die Aufzeichnung für die Zuschauer leicht zu verfolgen ist. Du kannst Deine Stimme auch mit dem Simple Voice Recorder für Mac oder dem Windows Voice Recorder aufnehmen. Stelle sicher, dass Du deutlich in das Mikrofon Deines Computers sprichst, nicht zu nah oder zu weit entfernt sitzt und führe einige Testläufe durch, um sicherzustellen, dass Du Dich selbst klar hören kannst.

3. Erstelle eine Video-Slideshow

Nimm einige Bilder Deines Produkts oder von Personen auf, die Dein Produkt verwenden, um sie in Deiner Video-Slideshow zu verwenden. Stelle sicher, dass Deine Bilder klar und deutlich sind, und setze Dein Produkt optimal in Szene.

guide-video-create-slideshow

Hier ist eine Schritt-für-SchrittAnleitung zum Erstellen von großartigen Video-Tutorials

1. Gehe zu Clipchamps kostenlosen Video-Editor

Wenn Du Dein gesamtes Filmmaterial gesammelt hast und mit der Erstellung Deines Videos beginnen möchtest, rufe den Video-Editor in Clipchamp auf, um mit der Erstellung Deines Tutorial-Videos zu beginnen.

guide-video-clipchamp-free

2. Starte ein neues Projekt

Klicke auf „Neues Projekt starten“, um zu beginnen.

guide-video-new-project

3. Wähle das Seitenverhältnis

Wähle das Seitenverhältnis für Dein Video. Wir empfehlen die Verwendung von Breitbild (16: 9), da dies perfekt für YouTube-Videos ist und problemlos für Aufnahmen für jeden geeignet ist.

guide-video-select-ratio

4. Füge Dein Footage hinzu

Um Dein Filmmaterial oder Deine Aufnahme zur Bibliothek hinzuzufügen, kannst Du Drag & Drop verwenden oder Deine Mediendateien durchsuchen. Der Create-Video-Editor speichert Deine Projekte automatisch, wenn Du ihn jedoch schließt, musst Du Deine Dateien möglicherweise erneut verknüpfen.

guide-video-tutorials-footage

5. Erstelle ein Intro

Beginne Dein Video-Tutorial mit einem 5 Sekunden langen Intro. Jedes von Dir erstellte Tutorial-Video sollte ein einprägsames und unterhaltsames Intro enthalten.

guide-video-create-intro

6. Füge Dein Footage zu der Zeitleiste hinzu

Wähle Dein Medienmaterial aus und ziehe es in die Zeitleiste. Platziere das gesamte Medienmaterial in der von Dir bevorzugten Reihenfolge auf der Zeitleiste. 

guide-video-add-timeline

7. Schneide Dein Video zu

Verwende das „Split Clip“-Werkzeug, um Dein Filmmaterial auf die gewünschte Länge zu kürzen, oder ziehe den hervorgehobenen blauen Balken, um den Clip zu kürzen. Stelle sicher, dass die Clips nicht länger als nötig gezogen werden.

guide-video-cut

8. Mach Dein Video schneller

Wenn Du der Meinung bist, dass Dein Tutorial-Video zu langsam ist, mach Deine Clips schneller mit dem Tool „Clip-Geschwindigkeit“. Es stehen drei Geschwindigkeiten zur Auswahl: langsam, normal und schnell.

guide-video-speed

9. Füge ein Outro hinzu

Füge nach Abschluss des Tutorials Deinem Video ein Outro hinzu. Ein Outro kann etwas Einfaches sein wie eine Textüberlagerung, die auf dem letzten vorhandenen Clip des Tutorials platziert wird, oder Du kannst zusätzliches Stock-Material oder eine Mediendatei hinzufügen. Ein Dankeschön an Deine Zuschauer für das Anschauen, das Hinzufügen Deines Markennamens, der Social-Media-Plattformen und der Website-Links.

guide-video-add-outro

10. Füge Hintergrundmusik und Voice-Over hinzu 

Nun zum Audio: Durchsuche das Stock-Audio und wähle ein entspanntes, leises Musikstück. Nichts, was Deine Stimme übertönen könnte. Stelle sicher, dass Du die Lautstärke änderst, sobald Du Deine Musik in Deine Zeitleiste eingefügt hast, und am Ende ausfadest.

guide-video-add-music

11. Füge Übergänge und Effekte hinzu

Füge einige coole Übergänge zwischen Deinen Clips hinzu, insbesondere nach dem Intro und vor dem Outro. Filter und Animationen können hinzugefügt werden, sobald der Clip ausgewählt und angeklickt wurde. Durch Hinzufügen von Übergängen und Effekten wird Dein Tutorial noch lebhafter und für die Zuschauer optisch ansprechender.

guide-video-transitions-effects

12. Exportiere Deine Datei

Zu guter Letzt ist der Export Deines Tutorial-Videos der letzte Schritt zum Abschluss. Du findest die Schaltfläche „Video exportieren“ in der oberen rechten Ecke Deines Bildschirms. Du erhältst dann drei Exportoptionen für die Auflösung: Standardauflösung (480p), hohe Auflösung (720p) und sehr hohe Auflösung (1080p). Wenn Du auf YouTube hochlädst, wird eine sehr hohe Auflösung empfohlen.

guide-video-export

Teile Dein Video-Tutorial über die richtigen Kanäle

1. Teilen auf Social-Media

Clipchamp bietet jetzt die Option „Video freigeben“, sobald das Video exportiert wurde. Mit dieser Funktion können Benutzer ihre Arbeiten auf einfache Weise über Social-Media-Webseiten teilen – Facebook, Facebook Messenger, Reddit und WhatsApp. Es wird auch ein leicht zugänglicher Link angezeigt, den Du für immer verwenden, kopieren, teilen und speichern kannst.

guide-video-sharing
guide-video-share

2. Einbetten auf einem Blog oder einer Webseite

Clipchamp bietet außerdem einen benutzerfreundlichen Einbettungslink, über den Benutzer Inhalte auf ihrer Website oder in ihrem Blog einfügen können. Klicke einfach auf die Schaltfläche „Einbetten“ unter „Video teilen“.

guide-video-embedding-blog

Kopiere den Einbettungscode, füge ihn auf Deiner Webseite hinzu und Dein Video-Tutorial ist fertig!

guide-video-embedding-website

Erstelle kostenlos Videos mit Clipchamp Create.