Videobearbeitung

Hinzufügen von Soundeffekten zu Videos

Gepostet am 16. Juni 2023
Geschrieben von Christie Passaris

Heads up! This content is relevant for Clipchamp for personal accounts. Try this link If you're looking for information about Clipchamp for work accounts.

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen

Verbessern Sie Ihr Storytelling in Videos mit einzigartigen Soundeffekten. Videocreator*innen können ihren Videos neue Dimensionen verleihen, indem sie eine breite Palette an kostenlosen Soundeffekten wie Klatschen, Nachrichtentönen, Klicks, Jubelrufe und Knallgeräusche hinzufügen. Wenn du kreativ bist, kannst sogar mehrere Soundeffekte übereinanderlegen, um die perfekte Kombination zu schaffen.

Lies weiter, um zu erfahren, wie du mit Clipchamp Videos Soundeffekte hinzufügen und sie mit Übergängen, Hintergrundmusik und Archivmaterial koppeln kannst.

Hinzufügen von Soundeffekten zu Videos

Schritt 1: Videos importieren oder Stockfilmmaterial auswählen

Klicke zum Importieren eigener Videos, Fotos und Audiodateien auf der Symbolleiste auf die Registerkarte „Ihre Medien“ und dann auf die Schaltfläche „Medien importieren“. Nun kannst du deine Computerdateien durchsuchen oder eine Verbindung mit OneDrive herstellen.

Ein Bild eines Benutzers, der Medien importiert.

Du kannst auch kostenlose Stockmedien wie Videoclips, Videohintergründe und Stockmusik verwenden. Klicke auf der Symbolleiste auf die Registerkarte „Inhaltsbibliothek“ und dann auf den Dropdownpfeil „Visuelle Elemente“, um Videos, Fotos oder Hintergründe auszuwählen. Zusätzlich kannst du über die Suchleiste verschiedene Stockkategorien durchsuchen.

Ein Bild eines Benutzers, der ein Stockvideo hinzufügt.

Ziehe zunächst dein Video per Drag & Drop auf die Zeitleiste.

Ein Bild eines Benutzers, der ein Video auf die Zeitleiste zieht und dort ablegt.

Schritt 2: Den perfekten Soundeffekt finden

Klicke auf der Symbolleiste auf die Registerkarte „Inhaltsbibliothek“ und dann auf den Dropdownpfeil „Audio“, um Soundeffekte auszuwählen.

Ein Bild eines Benutzers, der auf die Registerkarte „Inhaltsbibliothek“ und anschließend auf die Option „Audio“ klickt.

Durchsuche die Kategorien wie Pieptöne, Explosion, Zischen und „Frei“, indem du auf die Schaltfläche „Mehr anzeigen“ klickst. Sie können auch mithilfe relevanter Schlüsselwörter in der Suchleiste suchen.

Ein Bild eines Benutzers, der auf eine Soundeffekt-Kategorie klickt.

Wenn Sie einen passenden Soundeffekt für Ihr Video gefunden haben, ziehen Sie die Mediendatei auf die Zeitleiste unter Ihren Videoclips, um sie dort abzulegen, oder klicken Sie auf die Schaltfläche „+“.

Ein Bild eines Benutzers, der einen Soundeffekt zur Zeitleiste hinzufügt.

Schritt 3. Deinen Soundeffekt bearbeiten

Deinen Soundeffekt kürzen

Wenn deine Soundeffektdatei zu lang ist, kürze die Dauer mithilfe der grünen Randleisten. Klicke auf die Audiodatei auf der Zeitleiste, und ziehe dann die grünen Randleisten auf der Zeitleiste nach links. Dadurch wird die Dauer des Soundeffekts verringert. Wenn Sie Ihren Soundeffekt versehentlich zu stark kürzen, ziehen Sie die Randleiste einfach auf der Zeitleiste nach rechts, um die Datei wieder zu verlängern.

Ein Bild eines Benutzers, der den Soundeffekt auf der Zeitleiste zuschneidet.

Die Lautstärke Ihres Soundeffekts anpassen

Klicke im Eigenschaftenbereich auf die Registerkarte „Audio“, um die Audioeinstellungen zu öffnen. Mithilfe des Schiebereglers passt du die Lautstärke deiner Audiodatei an. Ziehe den Schieberegler nach links, um die Musik leiser zu machen, oder nach rechts, um sie lauter zu machen. Du kannst auch einen bestimmten Wert als Zahl eingeben.

Ein Bild eines Benutzers, der die Lautstärke der Audiodatei bearbeitet.

Deinem Soundeffekt Ein-/Ausblenden hinzufügen

Wenn du deinen Soundeffekt mit Blenden, bearbeiten möchtest, klicke im Eigenschaftenbereich auf die Registerkarte „Ein-/Ausblenden“. Um eine Einblendung hinzuzufügen, ziehe den Einblenden-Schieberegler nach rechts. Um Ihrer Musik eine Ausblendung hinzuzufügen, ziehen Sie den Ausblenden-Schieberegler nach links. Der numerische Wert ändert sich gleichzeitig mit dem Blende-Schieberegler.

Ein Bild eines Benutzers, der sein Audio mit Überblendungen versieht.

Die Geschwindigkeit des Soundeffekts bearbeiten

Wenn dein Video in Zeitlupe oder im Zeitraffer ist, kannst du auch die Geschwindigkeit deiner Soundeffekte erhöhen oder verringern, um sie an dein Video anzugleichen. Klicke im Eigenschaftenbereich auf die Registerkarte „Geschwindigkeit“. Ziehen Sie den Geschwindigkeits-Schieberegler nach links und rechts, um die Geschwindigkeit anzupassen. Wählen Sie zwischen 0,1-facher bis zu 16-facher Geschwindigkeit, oder geben Sie einen bestimmten Wert ein. Ziehen Sie den Schieberegler nach links, um die Geschwindigkeit Ihre Soundeffekts zu verringern, und ziehen Sie ihn nach rechts, um die Geschwindigkeit Ihres Soundeffekts zu erhöhen.

Ein Bild eines Benutzers, der die Geschwindigkeit eines Soundeffekts bearbeitet.

Schritt 4: Video in der Vorschau ansehen und speichern

Schau dir dein Video unbedingt in der Vorschau an, bevor du es speicherst. Klicke dazu auf die Wiedergabe-Schaltfläche. Wenn du das Video speichern möchtest, klicke auf die Schaltfläche „Exportieren“, und wähle eine Videoauflösung aus. Für die beste Qualität empfehlen wir, alle Videos in der Videoauflösung 1080p zu speichern. Wenn du ein zahlender Abonnent bist und dein Video 4K-Material enthält, kannst du es in der 4K-Videoauflösung speichern.

Ein Bild eines Benutzers, der ein Video speichert.

Koppeln von Soundeffekten mit Videoübergängen und Text

Um einen Soundeffekt gleichzeitig mit einem Übergang zwischen Clips oder mit Text abzuspielen, platziere den Soundeffekt auf der Timeline direkt unter dem Übergang und Text. Stelle sicher, dass der Ton genau zur gleichen Zeit wie der Text und der Übergang abgespielt wird, indem du den Soundeffekt kürzt und auf der Zeitleiste verschiebst, bis alles genau richtig ist.

Ein Bild einer Person, die einen Soundeffekt unter einem Übergang auf der Zeitleiste einfügt.

Einfache Ideen zum Hinzufügen von Soundeffekten zu Videos

Wenn du nicht sicher bist, welche Soundeffekte für dein Video geeignet sind, findest du unten einige hilfreiche Beispiele.

  • Mach deine Gaming-Siege mithilfe eines Applaus-Soundeffekts noch glaubwürdiger.

  • Erzeuge die richtigen Emotionen mit Soundeffekten, die den Ton des Videos widerspiegeln, wie z. B. Jubel- oder Weinen-Soundeffekte.

  • Peppe YouTube-Videos mit Zischen-Soundeffekten auf, die du mit Übergängen und „Abonnieren“-Sticker-Überlagerungen koppelst.

  • Lege verschiedene Arten von Soundeffekten wie Knacken, Klicks, Knall- und Klingelgeräusche in Social Media-Videos übereinander.

  • Verstärken Sie den Humor in Ihren Comedy-Videos mit dem Zirpen von Grillen oder Gelächter-Soundeffekten.

  • Füge dramatische Effekte hinzu und fessle die Aufmerksamkeit deines Publikums in Vlogs oder cineastischen Videos mit Trommelwirbel-Soundeffekten.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Videos mehrere Soundeffekte hinzufügen?

Creator*innen können eine unbegrenzte Anzahl verschiedener Soundeffekte in ihre Videos einfügen und überlagern.Allerdings solltest du nicht zu viele Soundeffekte hinzufügen, um dein Video nicht mit Geräuschen zu überfrachten.

Kann ich eigene Soundeffekte hochladen?

Du kannst deine eigenen Soundeffekte mit der Schaltfläche "Medien importieren" in den Editor hochladen. Das funktioniert genauso wie das Hinzufügen persönlicher Medien und Audiotitel. Achte darauf, dass die Soundeffekte das MP3-Format haben.

Sind Soundeffekte urheberrechtsfrei?

Das gesamte Stockaudio- und Videomaterial ist lizenzfrei und kann von Creator*innen in den sozialen Medien geteilt werden, ohne dass sie sich Gedanken über Urheberrechtsverletzungen machen müssen.

Von gewaltigen Explosionen bis hin zu Social Media-Klicks und Benachrichtigungstönen – poliere deine Videos auf, und unterhalte deine Zuschauer*innen mit Soundeffekten in Clipchamp.

Weitere Möglichkeiten zum Verbessern deiner Videoinhalte mit Audioelementen findest du unter Hacks für die Audiobearbeitung.

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

Beschleunigen und Verlangsamen von Audio

25. Januar 2024
Möchten Sie Hintergrundmusik verlangsamen oder die MP3-Wiedergabe beschleunigen…

So erhöhen Sie die Lautstärke eines Videos

24. Januar 2024
Verstärken Sie den Ton Ihres Videos kostenlos um bis zu 200 %, ohne die Audioqualität…

Wie man Audio in Clipchamp schneidet

22. Januar 2024
Schneiden Sie im Handumdrehen zu lange Musikpassagen heraus, sorgen Sie für präziseres…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

It looks like your preferred language is English