Videobearbeitung

So änderst du das Seitenverhältnis eines Videos

Aktualisiert am 28. Dezember 2022
Geschrieben von Christie Passaris
Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen
A visual of Clipchamp video editor's aspect ratio selector feature.

Die meisten Social-Media-Plattformen wie Instagram, YouTube und TikTok verlangen alle unterschiedliche Seitenverhältnisse für Video-Posts. Aber anstatt für jede Plattform ein neues Video zu erstellen, kannst du viel Zeit und Geld sparen, indem du einfach die Größe eines Videos änderst. Außerdem kannst du so die Reichweite deiner Inhalte erhöhen.

Mit dem kostenlosen Online-Video-Editor von Clipchamp kannst du das Seitenverhältnis eines Videos in Sekundenschnelle ändern. Von quadratischem 1:1 bis 16:9 Breitbild haben wir beliebte Voreinstellungen für das Videoverhältnis erstellt, die für jede Plattform geeignet sind. Du kannst sogar schwarze Ränder entfernen und ungünstige Ausschnitte neu positionieren.

Wenn du die Größe deines Videos ändern möchtest, wirf einen Blick auf unsere anfängerfreundliche Anleitung unten. Du kannst deine skalierten Videos auch sofort aus Clipchamp heraus teilen.

Was ist ein Seitenverhältnis? 

Das Seitenverhältnis ist die Größe zwischen der Breite und der Höhe deines Videos in Pixeln. Es beschreibt im Wesentlichen die Form deines Videos – so wie YouTube-Videos im Breitbildformat und Instagram-Story-Inhalte im Hochformat sind. Seitenverhältnisse werden im Format „Breite:Höhe“ geschrieben, das beliebteste Breitbildformat ist beispielsweise 16:9, geeignet für YouTube-, Vimeo- und Facebook-Covervideos.

So änderst du das Seitenverhältnis eines Videos in Clipchamp

Wenn du ein neues Video in Clipchamp erstellst, ist das Standard-Seitenverhältnis 16:9. Du kannst die Abmessungen deines Videos während der Bearbeitung ganz einfach ändern. Befolge diese Schritte, um zu erfahren, wie das geht.

Schritt 1. Klicke auf die Schaltfläche für das Seitenverhältnis 16:9

Um das Seitenverhältnis deines gesamten Videos zu ändern, klicke auf die Schaltfläche16:9-Seitenverhältnis unter der Schaltfläche „Exportieren”.

An image of a user clicking on the 16:9 aspect ratio button.

Schritt 2. Schau dir die Vorschau unserer Seitenverhältnisse an

Die Optionen für das Seitenverhältnis 9:16, 1:1, 4:5, 2:3 und 21:9 werden unter 16:9 angezeigt. Bewege deinen Mauszeiger über die einzelnen Seitenverhältnisse, um zu sehen, welche Abmessungen am besten zu deinem Video passen.

An image of a user changing the video's aspect ratio.

Schritt 3. Klicke auf dein gewähltes Seitenverhältnis

Um ein neues Seitenverhältnis auszuwählen, klicke auf das gewünschte Verhältnis. Wir haben uns für 9:16 entschieden.

An image of a video with a different aspect ratio.

Schritt 4. Entferne Ränder und schwarze Balken von deinen Medien

Schwarze Balken oder Ränder – der sogenannte Letterboxing-Effekt – erscheinen um dein Video herum, wenn dein Medium nicht mit dem von dir gewählten Seitenverhältnis übereinstimmt. 

Um die schwarzen Balken zu entfernen, klicke auf dein Video in der Zeitleiste, sodass es grün hervorgehoben ist. Die schwebende Symbolleiste wird neben deinem Videovorschaufenster angezeigt. Klicke auf die Schaltfläche „Ausfüllen”.

An image of a user removing black borders using the fill button.

Dein Video wird automatisch auf das neue Seitenverhältnis gestreckt/geschnitten.

An image of a video with removed black borders.

Wenn ein ungünstiger Zuschnitt auftritt, z. B. wenn dein Hauptbild nicht mehr in der Mitte der Videovorschau ist, positioniere das Video einfach neu. Klicke auf die Videovorschau und verschiebe dann das Video innerhalb der Vorschau, um es neu zu positionieren.

An image of a user repositioning a video.

Du kannst auch auf die Schaltfläche „Einpassen” klicken, nachdem du auf die Schaltfläche „Ausfüllen” in der schwebenden Symbolleiste geklickt hast, wenn du das Video ohne Zuschneiden behalten möchtest.

An image of a user clicking on the fit button in the floating toolbar.

Mit der Schaltfläche „Einpassen” fügst du deinem Video wieder Ränder hinzu.

An image of a video with a different aspect ratio.

Es gibt derzeit keine Möglichkeit, alle Clips gleichzeitig einzupassen, du musst sie also einzeln auswählen. Wir arbeiten jedoch ständig an der Verbesserung des Editors und planen, das in Zukunft weiter zu vereinfachen.

Schritt 5. Exportiere dein Video

Klicke auf die Schaltfläche „Exportieren”, um dein Video zu speichern. Wähle deine Videoqualität, dann wird dein Video exportiert. Sobald dein Video fertig gespeichert ist, kannst du es direkt von der Seite „Exportieren” aus über unsere Integrationen wie YouTube und TikTok teilen.

An image of a user clicking on the export button then 1080p video resolution.

Bearbeite Videos mit Spezialeffekten

Schneide unerwünschte Videos ganz einfach weg

Wenn du nach der Bearbeitung des Seitenverhältnisses deines Videos überschüssiges Material in deiner Videovorschau hast, kannst du unser einfaches Freihand-Zuschneidewerkzeug verwenden. Du musst nur auf die Schaltfläche „Zuschneiden” in der schwebenden Symbolleiste klicken und die Zuschneidepunkte verwenden.

Schau dir dein Video im Vollbildmodus an. 

Schau dir dein Video vor dem Export genauer an, indem du dir die Wiedergabe im Vollbildmodus ansiehst. Klicke einfach auf die Vollbild-Schaltfläche unter der Videovorschau oder minimiere deine Zeitleiste, die Symbolleiste und das Eigenschaftsfenster.  

Teile deine Videos sofort in den sozialen Medien

Wenn du mit der Bearbeitung fertig bist, kannst du deine Videos auf Social-Media-Plattformen wie YouTube und TikTok teilen, ohne den Editor zu verlassen. Dafür musst du nur dein Video speichern und es über eine unserer Integrationen teilen. Verbinde einfach dein Konto und teile es in Sekundenschnelle.

Beliebte Seitenverhältnisse in den sozialen Medien

Jetzt, wo du weißt, wie du das Seitenverhältnis deiner Videos bearbeiten kannst, haben wir eine Liste mit den gängigen Seitenverhältnissen in den sozialen Medien zusammengestellt, an der du dich orientieren kannst. Wir empfehlen, Videos in den folgenden Seitenverhältnissen für YouTube, Instagram, TikTok, Facebook, Pinterest und LinkedIn zu erstellen und zu speichern.

  • YouTube-Videos: 16:9 

  • YouTube Shorts: 9:16

  • Instagram Reels und Stories: 9:16

  • TikTok: 9:16

  • Facebook Stories: 9:16 

  • Facebook-Feed-Posts: 16:9, 4:5 oder 9:16

  • Pinterest: 9:16 oder 1:1

  • LinkedIn: 9:16 oder 16:9

Jetzt musst du nicht mehr Null anfangen und kannst Videos stattdessen wiederverwenden. Mit Hilfe unseres einfachen Video-Resizers kannst du deine Videos mit Clipchampkostenlos bearbeiten oder neue in einem beliebigen Seitenverhältnis erstellen.

In unserem YouTube-Video-Tutorial erfährst du mehr über das Ändern des Seitenverhältnisses von Videos.

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

10 Ideen für Videos zum Pride-Monat

3. Mai 2023
Seien Sie stolz, und feiern Sie den Pride-Monat im Juni, um die LGBTQIA+-Community…

Neu! Videos mit einer Auflösung von 4K in Clipchamp speichern

2. Mai 2023
Möchten Sie 4K-Videos ganz einfach hochladen, bearbeiten und speichern, ohne dass…

Neu und verbessert: 12 spannende Clipchamp-Updates, die Sie lieben werden!

27. April 2023
Das Team von Clipchamp arbeitet ständig an Innovationen, um Ihre Videobearbeitung…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

It looks like your preferred language is English