Videokomprimierung

Wie Videos die Konversionsraten für E-Commerce steigern

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen
ecommerce-video-clipchamp

**** aktualisiert am 28. Mai 2020 ****

Unabhängig davon, ob Du für ein kleines Unternehmen arbeitest, das eine nagelneue E-Commerce-Webseite startet, ein Blogger bist, der um Aufmerksamkeit kämpft, oder bei einem großen Unternehmen bist, das versucht, Leads und Verkäufe zu steigern - Online-Video-Marketing ist dabei eine wertvolle Strategie.

Mit ihr kannst Du nicht nur Deine Kunden ansprechen und Dein Such-Ranking erhöhen, sondern, was vielleicht am wichtigsten ist, Deine Konversionsraten verbessern.

Videos sind zu einer der wirkungsvollsten Formen von Online-Medien geworden und die E-Commerce-Websites bekommen nun die Auswirkungen zu spüren. Der Haushaltswarenhändler StacksAndStacks berichtete, dass Besucher 144 % wahrscheinlicher einen Kauf tätigen, nachdem sie ein Produktvideo gesehen haben, im Vergleich zu Besuchern, die kein Video gesehen haben.

Die meisten E-Commerce-CMS-Plattformen heutzutage, wie z. B. Magento, bieten die Möglichkeit, für einen effektiven Kaufprozess nicht nur Produktfotos, sondern auch Produktinformationen in Videoform hinzuzufügen.

Was macht Video effektiv?

Um herauszufinden, wie du am besten Videoinhalte in deinen Bestellprozess integrieren kannst, ist es zunächst wichtig zu verstehen, warum Videos ein effektives Tool für dein E-Commerce-Unternehmen sein können.

1. Video erfordert weniger Aufwand beim Ansehen

Dies mag offensichtlich erscheinen, aber Video erfordert weniger Aufwand als das Lesen von Text, da das Lesen ein höheres Maß an Konzentration erfordert. Die Menschen sehen lieber zu, als zu lesen, und das gilt für fast alle demografischen Bereiche und Branchen.

Lange Textpassagen sind auf mobilen Geräten mit kleinen Bildschirmen besonders schwer zu lesen. Dies macht Video zu einer viel besseren Wahl für das Kommunizieren von Informationen an Personen, die von unterwegs auf Deine Webseite zugreifen.

Reading text on phone

2. Video bringt mehr Informationen rüber

Man sagt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wenn dem so ist, dann ist ein Video laut Forrester Research 1,8 Millionen Wörter pro Minute wert.

Video hilft, Informationen schneller und einfacher zu vermitteln, insbesondere wenn es sich um ein komplexes Produkt handelt. Mit Hilfe von Video kannst Du Deiner Zielgruppe viel schneller und einfacher vermitteln, wie Dein Produkt funktioniert, als Du es mit Text je könntest.

Blog post image: ipad-tablet-technology-touch-large.jpg

3. Video verbessert das Ranking in Suchmaschinen

Drittens haben Unternehmen mit Videos in Suchmaschinen ein höheres Ranking. Mit einem höheren Suchmaschinen-Ranking ist es wahrscheinlicher, qualitativ hochwertigen Traffic auf deiner Webseite anzuziehen. Wenn du besseren Traffic zu deinem E-Commerce-Unternehmen anziehst, führt dies wiederum zu höheren Konversionsraten.

Google gibt Seiten mit qualitativ hochwertigeren Inhalten bessere Rankings. Laut Search Metrics ist einer der Faktoren, die Google zur Bestimmung der Qualität von Inhalten verwendet, das Vorhandensein oder Fehlen von Videoinhalten auf einer Seite. Ein Video ist ein Zeichen für hochwertigen Inhalt, daher kann das Einbinden von zusätzlichen Medien, wie Bildern und Videos, deinem Unternehmen zu einem besseren Ranking verhelfen.

Eine weitere Studie von Search Metrics zeigt deutlich, dass Besucher länger auf Seiten mit Videoinhalten verweilen. Die Verweildauer, die einer der Faktoren ist, die Google für das Ranking von Seiten verwendet, wird als Summe der auf einer Webseite verbrachten Zeit und der Bounce-Rate berechnet.

image computer

Video hilft Unternehmen dabei, die Zeit, die Leute auf ihren Seiten verbringen, in zweierlei Hinsicht zu verlängern: Es ist ansprechender als einfache Bilder und Texte, und das Ansehen von Videos nimmt mehr Zeit in Anspruch. Im Allgemeinen überfliegen oder sehen die Menschen Webseiten nur so lange durch, bis sie das Gesuchte gefunden haben.

Mit Video interagieren Menschen jedoch sehr unterschiedlich.

Forbes Insights gibt an, dass, obwohl das Anschauen von Videos mehr Zeit in Anspruch nimmt, 59 % von befragten leitenden Angestellten lieber ein Video anschauen, als einen Webtext zu lesen. Die Erklärung dafür könnte sein, dass das Gehirn visuelle Informationen schneller und einfacher verarbeitet als andere Informationsformen. Wenn sich eine Person ein Video ansieht, das sie interessant findet, wird sie es wahrscheinlich in seiner Gesamtheit ansehen, was bedeutet, dass jede Sekunde zählt, um die gewünschten Ergebnisse Deines Videomarketings zu erzielen.

Angesichts der Tatsache, dass das Ansehen von Videos mehr Zeit in Anspruch nimmt als das Lesen von Text, erhöht dies die Zeit, die Besucher auf Deiner Seite verbringen. Aufgrund dieser Verlängerung der Seitenzeit wird Dein Such-Ranking wachsen.

Und schließlich hilft Video auch bei der Suchmaschinenplatzierung, da es qualitativ hochwertige Backlinks anzieht. Video als Teil Deiner Inhaltsstrategie hilft Dir, die Anzahl der Links zu erhöhen, die auf Deine Website verweisen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein Video ein Hinweis auf qualitativ hochwertige Inhalte ist, was bedeutet, dass Du wahrscheinlicher Aufmerksamkeit von qualitativ hochwertigen Webseiten erhalten wirst.

4. Video ist besser sichtbar und teilbar

Verbraucher neigen eher dazu, auf eine Miniaturansicht eines Videos zu klicken, als wenn es kein Multimedia- oder visuelles Element gibt.

Darüber hinaus zeigen gemeinsame Studien von M Booth, einem globalen Kommunikationsunternehmen, und Simply Measured, einer Organisation für Medienmessung und -analyse, dass Videos das Engagement fördern.

Studien haben ergeben, das Leute Videobeiträge 12-mal häufiger auf Facebook teilen als Textbeiträge und Links zusammengenommen. Dies bedeutet, dass die Erstellung von teilbaren Videos im Videomarketing zu mehr Besuchern deiner E-Commerce-Webseite führen kann, was deine Konversionsrate natürlich verbessert.

Ein Beispiel für Videomarketing – Produktvideos

Einige der besten Möglichkeiten, Video als Mittel zur Steigerung der Konversionen einzubinden, sind Produktvideos.

Ein großartiges Beispiel ist der E-Commerce-Riese ASOS, der für jedes vorgestellte Kleidungsstück ein kurzes Laufsteg-Video produziert, so dass die Kunden jedes Produkt viel detaillierter betrachten können. Dies ist relativ einfach zu produzieren und bietet einen enormen Mehrwert für die Kunden.

Schlussfolgerung

Immer mehr Vermarkter sind der Meinung, dass der Einsatz von Videomarketing und Video im Allgemeinen die beste Art von Inhalt mit der besten Kosten-Nutzen-Rechnung ist. Angesichts des wachsenden Drucks, mehr Ergebnisse für ein geringeres Marketingbudget zu erzielen, bietet Video eine effektive Strategie zur Steigerung der Online-Konversionen. Statistiken zeigen deutlich, dass die Konversionsraten mit der Nutzung von Videos steigen.

Clipchamp bietet eine Reihe von Lösungen an, um Vermarktern zu helfen, Video in ihren E-Commerce-Bemühungen einzusetzen. Um Videos auf ihren E-Commerce-Webseiten optimal nutzen zu können, ist das Wissen, wie man ein Video bearbeitet, nur eine von mehreren wesentlichen Fähigkeiten, die digitale Vermarkter beherrschen sollten.

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

Videos von Deinem Telefon zu Clipchamp übertragen

2. November 2020
Clipchamp Utilities und Videokompression wurden 2021 eingestellt. Aber keine Sorge…

So bettet man Video in Word-Versionen 2007 bis 2016 ein

3. März 2020
*Die Videokomprimierung ist ab sofort nur noch für Benutzer von Clipchamp Utilities…

Einbetten von Videos in Outlook-E-Mails

12. Februar 2020
Clipchamp Utilities und Videokompression wurden 2021 eingestellt. Aber keine Sorge…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

Wir verwenden Cookies für ein optimales Clipchamp-Erlebnis. Hier ist unsere Richtlinie nachzulesen.