Hier ist eine Frage zum Thema, ob Farben von Videos angepasst werden sollten, um Videos besser aussehen zu lassen:

Was haben Wes Anderson, Vincent van Gogh und die Markenabteilung von Cadbury gemeinsam? Sie verstehen, dass gut gewählte Farbe enormen Einfluss hat!

Egal ob man eine bestimmte Stimmung schaffen, eine Emotion hervorrufen oder einen Verkauf tätigen möchte, die richtige Farbe ist bei allem davon eine große Hilfe. Deshalb kämpfen Marken darum, die Kontrolle über bestimmte Farbkombinationen zu erlangen. Und genau deshalb widmen Regisseure unverwechselbaren Farbgestaltungen und einzigartigen Farbpaletten so viel Zeit und Aufmerksamkeit .

Gleichgewicht, Sättigung und Kontrast

Es reicht jedoch nicht aus, etwas Buntes zu filmen, denn viel Arbeit mit der Farbe findet in der Postproduktion statt. In Filmstudios arbeiten professionelle Coloristen, um das Gleichgewicht, die Sättigung und den Kontrast in Filmen so zu verändern, dass sie großartig aussehen – und die Emotionen des Publikums effektiver zu manipulieren!

Falls dir der Zugriff auf professionelle Coloristen oder teure Videofarbkorrektursoftware nicht möglich ist, kann Clipchamp mit seinem kostenlosen Video-Farb-Editor weiterhelfen.

Und so funktioniert’s:

Schritt 1: Melde dich bei Clipchamp an

Starte ein Konto bei Clipchamp, um loslegen zu können. Du kannst dich über Facebook oder Google oder mit deiner E-Mail-Adresse anmelden. Clipchamp ist kostenlos und bietet für zusätzliche Funktionen verschiedene Upgrademöglichkeiten an.

Sign up to Clipchamp

 

Schritt 2: Richte dein Projekt ein

Das Starten eines Videoprojekts in Clipchamp ist ganz einfach: Klicke auf „Neues Projekt starten“.

Create new project

 

Als nächstes kannst du das passende Seitenverhältnis für dein Video auswählen:

Name your Clipchamp project

 

Schritt 3: Wähle die Videodateien aus, an denen du arbeiten möchtest

Du kannst entweder Video- und Audiodateien direkt von deinem Computer importieren oder die Mediathekbestände von Clipchamp mit mehr als 40.000 Videos und Audiodateien durchsuchen!

Klicke auf „Medien hinzufügen“, um Assets auszuwählen:

Add media to video project

 

Durchsuche entweder deinen Computer:

Browse video files on your computer

 

Oder durchforste die Mediathek:

Browse media library

 

Schritt 4: Rufe den Video-Farb-Editor auf

Ziehe zunächst das Video auf die Zeitleiste am unteren Rand des Editors. Dann kannst du mit wenigen Klicks mit der Anpassung von Balance, Sättigung und Kontrast des Videos beginnen.

Add your video to the timeline to start adjusting the colours

 

Wähle das Video auf der Zeitleiste aus. Dadurch wird es hervorgehoben und alle verfügbaren Bearbeitungswerkzeuge werden angezeigt:

 

Editor window in Clipchamp

 

Unter der Registerkarte „Farbe“ findest du Schieberegler zum Ändern von Belichtung, Sättigung, Temperatur und Kontrast:

 

Sliders to adjust exposure, saturation, temperature, and contrast in your video

 

Es gibt auch voreingestellte Filter, die du auf dein Video anwenden kannst:

 

Filters to adjust the colour of a video

 

Schritt 5: Zeit zum Anpassen der Farben eines Videos

Es gibt nicht den einzigen richtigen Weg, um eine Farbkorrektur durchzuführen. Ein einfacher Filter könnte ausreichen, aber du musst vielleicht auch einige Reglereinstellungen testen um zu einem Ergebnis zu gelangen, das dir gefällt. Die richtige Einstellung hängt davon ab, was du mit der Anpassung der Farben deines Videos erreichen möchtest.

Dabei kann es hilfreich sein, ein Referenzbild als Orientierungshilfe zu verwenden, das den Look zeigt, den du erreichen willst. Beachte dabei auch, dass die Farben je nach verwendetem Computerbildschirm leicht unterschiedlich aussehen können.

Hier ist zum Beispiel ein Standbild eines Videos bei natürlichem Licht, das so aufgenommen wurde:

Video before colours have been adjusted

 

Wenn man die Temperatur erhöht, die Sättigung etwas senkt und den Kontrast erhöht, kann man einen nostalgischen, sepiafarbenen Look erzeugen:

 

 

Sobald du mit den Farben des Videos und den von dir vorgenommenen Änderungen zufrieden bist, klicke als letzten Schritt auf „Exportieren“, um das fertige Video herunterzuladen:

export the finished video