Videos online kombinieren

 

Egal, ob man eine Montage von Heimvideos oder professionelle Aufnahmen für ein Werbevideo zusammenstellt, die Möglichkeit, Videodateien zu einer längeren Variante zu kombinieren, ist unerlässlich.

Das Zusammenfügen mehrerer Videos zu einem einzigen ermöglicht es, Videos genau auf die richtige Länge für ihr beabsichtigtes Publikum aufzubereiten. Regisseur Alfred Hitchcock zeigte in dieser amüsanten Demonstration der Montagetechnik von 1964 die Kraft der Kombination von Filmmaterial.

Clipchamp gibt dir die Möglichkeit, einzelne Segmente mit nur wenigen Klicks in ein neues Video überzuführen. Und so funktioniert es:

 

Kombinieren von Videodateien online mit Clipchamp Create

Schritt 1: Eröffne ein kostenloses Konto bzw. logge dich ein

Melde dich einfach bei app.clipchamp.com/signup an, um Videodateien online mit unserem Videoeditor zu kombinieren. Er wird bereits von Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt für Videoprojekte verwendet und beinhaltet alle wichtigen Schnittwerkzeuge wie Teilen, Drehen, Zuschneiden und natürlich das Zusammenführen von MP4 und anderen Videoformaten wie MOV und WebM.

Du kannst dich mit einem Facebook- oder Google-Konto oder alternativ auch mit einer E-Mail-Adresse anmelden.

 

Create you Clipchamp Create account

Schritt 2: Starte eine neues Projekt

Jetzt ist es an der Zeit, dein erstes Projekt in Clipchamp Create zu erstellen!

Klicke dafür auf „Neues Projekt starten“:

 

Start a new project

 

Als nächstes wählst du einen Namen für das Projekt und das beste Seitenverhältnis. Falls du bspw. Videos für einen Instagram-Post zusammenstellst, wäre das 1:1. Für einen Kurzfilm eignet sich das Verhältnis 21:9 besser, und für Webseiten und YouTube-Videos ist 16:9 die richtige Wahl.

 

Name your Clipchamp project

Schritt 3: Füge die Videos hinzu, die du kombinieren möchtest

Um dies im nun geöffneten Projekt zu tun, klicke auf „Medien hinzufügen“, um Videodateien zu importieren:

 

Add media to your Clipchamp video project

 

Du kannst entweder Videos von deinem Computer in das Feld ziehen oder auf „Meine Dateien durchsuchen“ klicken, um Videos im Finder/Explorer-Fenster auszuwählen.

Clipchamp bearbeitet Dateien im Browser, ohne sie zuerst auf einen Server hochzuladen. Das bedeutet, dass deine Videos sofort zur Bearbeitung zur Verfügung stehen und du nicht auf langsame Uploads warten musst!

 

video-library-several-clips

 

Schritt 4: Ziehe deine Videos auf die Zeitleiste

Das erste der Videos erscheint automatisch in der Zeitleiste unten auf dem Bildschirm, die anderen kannst du selbst manuell nach unten ziehen:

 

Add a video to combine in Clipchamp

 

Verschiebe nun das Video auf der Zeitleiste in die gewünschte Position. Die Zeitleiste zeigt eine kleine Animation, sobald das Video an der richtigen Stelle ist:

 

Adding video to your timeline step 2

 

Tue dies mit so vielen Videos, wie du möchtest, bis alle deine Aufnahmen nacheinander in der gewünschten Reihenfolge zusammengestellt sind!

 

Schritt 5: Neuanordnung der Videos

Wenn die Videos auf der Zeitleiste neu geordnet werden müssen, ziehe sie einfach per Drag & Drop an die richtige Stelle:

 

Rearranging videos on the timeline step 1

 

Rearranging videos on the timeline step 2

 

Stelle dabei sicher, dass das erste der neu arrangierten Videos am Anfang der Zeitleiste sitzt, ziehe es notfalls an diese Position. Dadurch wird sichergestellt, dass am Anfang keine Lücke vorhanden ist, wenn das neu kombinierte Video abgespielt wird:

 

Drag your videos to the start

 

Als letzter Schritt steht noch das exportieren des fertigen Video aus, danach kannst du es auf deinem Computer speichern:

 

Export your video

. . .

Und das ist schon alles – mit nur wenigen einfachen Schritten kannst du somit Videodateien zu einem neuen, längeren Video kombinieren. Clipchamps Video-Editor funktioniert am besten in der neuesten Version von Chrome und läuft auch auf Chromebooks.