Videomarketing

YouTube-Analysen für andere Kanäle anzeigen

Aktualisiert am 25. Juli 2023
Geschrieben von Christie Passaris

Achtung! Diese Inhalte betreffen persönliche Clipchamp-Konten. Öffnen Sie auf diesen Link, wenn Sie nach Informationen zu geschäftlichen Clipchamp-Konten suchen.

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen
An image of YouTube analytics.

Möchtest du mehr Videowiedergaben erzielen, bessere Videos erstellen und deinen YouTube-Kanal ausbauen?Von Gamingvideos und Tutorials über Lifestyle-Vlogs bis hin zu Reaktionsvideos, mit YouTube-Statistiken und -Erkenntnissen kannst du besser verstehen, wie du deine YouTube-Videos in kürzester Zeit verbessern kannst.

Auf YouTube gibt es über 51 Millionen Kanäle. Daher ist es wichtig, Inhalte zu veröffentlichen, an denen deine Zuschauer auch interessiert sind und mit denen sie sich beschäftigen wollen.Mithilfe von YouTube-Mitbewerberanalysen kannst du nützliche Statistiken zu Videoerstellern nachverfolgen, die dich inspirieren oder ähnliche Videos wie du erstellen, z. B. wie lange Videos durchschnittlich angesehen werden, wann sie am besten gepostet werden und vieles mehr. Durch den Vergleich der Analysen von YouTube-Mitbewerbern mit deinen eigenen kannst du deine Videoplanung optimieren.

Hier erfährst du, wie du die YouTube-Videostatistiken und -Übersichten deiner Mitbewerber auf deinem eigenen Kanal anzeigen kannst, ohne etwas herunterladen zu müssen. Du kannst diese Statistiken sogar nutzen, um mit Clipchamp beeindruckende YouTube-Videos und Shorts zu erstellen.

YouTube-Analysen für die Optimierung eigener Videos nutzen

Sehen wir uns an, wie du YouTube-Erkenntnisse nutzen kannst, um bessere Videos zu erstellen.Verwende diese Statistiken nur als Anregung und nenne immer den ursprünglichen Urheber, wo dies erforderlich ist.

  • Schau dir beliebte Videos von Mitbewerbern in deiner Nische an.Erstelle häufig angesehene Inhalte, indem du beobachtest, welche Videos auf den Kanälen deiner Mitbewerber beliebt sind und eine hohe Interaktion aufweisen.

  • Acht darauf, welche Videostile und -genres besonders beliebt sind. Wenn deine Mitbewerber Zielgruppen mit ähnlichen Eigenschaften und demografischen Merkmalen wie du haben, solltest du herausfinden, welche Arten von Videoinhalten auf ihren YouTube-Kanälen am beliebtesten sind, z. B. Vlogs, Tutorials, Unboxings, Rezensionen usw.

  • Wünsche von Abonnenten und Zuschauern. Schau dir die Kommentare zu beliebten Videos an und finde heraus, nach welchen Videos und Themen die Zuschauer fragen. Diese wertvollen Informationen kannst du zur Erstellung deines nächsten Videos nutzen.

  • Ermittle Upload-Zeitpunkte.Beobachte, wann deine Mitbewerber Inhalte veröffentlichen und zu welchen Zeiten unmittelbar bessere Ergebnisse erzielt werden.

  • Videotitel mit Keywords. YouTube-Videotitel und -beschreibungen sollten stets häufig verwendete Keywords enthalten, die mit deiner Nische, deinem Genre und deinen Mitbewerbern verknüpft sind, damit deine Videos ein besseres Ranking erzielen.

  • Aufmerksamkeit erregende Miniaturbilder. Finde heraus, welche YouTube-Thumbnails die meiste Aufmerksamkeit und die meisten Klicks erhalten, um Ideen für deine eigenen Thumbnails zu sammeln. Sorge dafür, dass deine Thumbnails auffallend sind, sodass deine Videos herausstechen und bessere Durchklickraten erzielen.

  • Schau dir Intro- und Outrovideos an. Finde heraus, ob deine Mitbewerber YouTube-Intros und -Outros in ihren Videoinhalten verwenden, und folge ihrem Beispiel.

YouTube-Kanalanalysen anderer Videoersteller anzeigen

Sehen wir uns die verschiedenen Arten von YouTube-Kanalstatistiken, die du einsehen kannst. Anhand dieser Informationen kannst du abschätzen, wie viele Videos du erstellen und wie du sie beschreiben solltest, ideale Veröffentlichungszeiten und vieles mehr.

  • Klickraten (Ob dein Video-Thumbnail und dein Videotitel Zuschauer anziehen)

  • Durchschnittliche Videowiedergabezeit

  • Videowiedergabedauer

  • Zuschauerbindungsraten pro Video

  • YouTube-Beschreibungen

  • YouTube-Thumbnails

  • YouTube-Abonnentendiagramme

  • Video-Veröffentlichungszeiten

  • Zielgruppe für YouTube-Kanal und Videos

  • Statistiken zu gesponserten Videos

Hier sind einige YouTube-Analysetools, die dir dabei helfen können, YouTube-Statistiken deiner Mitbewerber auf einfache Weise zu verfolgen.

1. YouTube-Analysetool: Tubular Intelligence

Analysiere mithilfe von Tubular Intelligence auf einfache Weise YouTube-Kanalerkenntnisse.Dank der intelligenten Technologie des Tools kannst du sehen, was auf YouTube gerade angesagt ist, welche Videos von den Zielgruppen am häufigsten angesehenen werden und welche Videoinhalte den Abonnenten am besten gefallen. Tubular Intelligence bietet sowohl kostenlose als auch zahlungspflichtige Pläne.

An image of Tubular Intelligence.

2. YouTube-Analysetool: BuzzSumo

BuzzSumo analysiert die YouTube-Kanäle deiner Mitbewerber, um Videoideen zu finden, die auf den Trends bei Keywordsuchen basieren.Die Plattform ist für Videoersteller und Mitbewerber zugänglich und bietet kostenpflichtige und kostenlose Zahlungsoptionen.

An image of BuzzSumo.

3. YouTube-Analysetool: Social Blade

Social Blade ist das perfekte Tool, um YouTube-Erkenntnisse über das Verhalten von Abonnenten und die Wiedergaben deiner Mitbewerber zu gewinnen.Du kannst auch herausfinden, wie deine Mitbewerber abschneiden und welche Inhalte sie posten, indem du einfach die Suchleiste benutzt.Die Plattform bietet sowohl kostenlose als auch zahlungspflichtige Optionen.

An image of Social Blade.

4. YouTube-Analysetool: Popsters

Popsters ist ein Drittanbietertool, das dir wertvolle Einblicke in die Konten anderer YouTube-Ersteller bietet.Melde dich einfach bei deinem Konto an, füge die URL des YouTube-Kanals ein und durchsuche die Suchergebnisse.

An image of popsters.

Quelle: Popsters

5. YouTube-Analysetool: TubeBuddy

TubeBuddy ist eine Browsererweiterung, die dir hilft, deinen YouTube-Kanal zu verwalten, zu erstellen und zu erweitern.Wenn du in der YouTube-Suchleiste ein Genre eingibst, in dem du ein Video erstellen möchtest, zeigt dir TubeBuddy an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass du bei einer entsprechenden Suche gerankt wirst. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Optionen.

An image of TubeBuddy.

Quelle: Modern Millie

Wie du deine eigenen Analysedaten in YouTube Studio einsehen kannst

Um die YouTube-Statistiken für deinen eigenen Kanal zu verfolgen, gehe zu YouTube Studio und klicke in der linken Symbolleiste auf die Registerkarte "Analytics".

An image of Clipchamo YouTube studio.

Klicke dann auf die Registerkarten "Übersicht", "Inhalte", "Zielgruppe", "Umsatz" oder "Bisherige Suchen", um die Statistiken deines YouTube-Kanals im Detail einzusehen.

An image of Clipchamp YouTube analytics.

Häufig gestellte Fragen

Werden Ersteller benachrichtigt, wenn ich mir ihre YouTube-Analysen ansehe?

Nein. Wenn du ein beliebiges YouTube-Analysetool von den obenstehenden, empfohlenen Drittanbietern verwendest, wird dein Mitbewerber nicht darüber benachrichtigt, dass du sein Dashboard gesehen hast.

Bringt mir das Ansehen der Analysen von YouTube-Kanälen von Mitbewerbern mehr Abonnenten?

Potenziell ja.YouTube wird jeden Tag weltweit 1 Milliarde Stunden lang angeschaut, daher ist es wichtig, sehenswerte Inhalte zu erstellen.YouTube Analytics kann dir wertvolle Informationen liefern, z. B. welche Videos bei deinen Mitbewerbern gerade sehr beliebt sind.Analysedaten können dir dabei helfen, noch bessere Videos in deinem Stil zu erstellen.YouTube-Werbung kann ebenfalls ein Weg sein, um mehr Abonnenten zu gewinnen.

Plane in der Vorproduktionsphase, recherchiere, indem du dir Videos von Mitbewerbern ansiehst, und mache dir Notizen. Kopiere nicht 1:1, was sie machen, sondern finde einen kreativeren Weg, es zu machen.Lies unseren ultimativen Leitfaden zur Vlog-Bearbeitung und konzentriere dich auf Einheitlichkeit, um deine Marke auszubauen.

Was bedeuten die Messwerte zum Social-Media-Engagement?

Es ist sehr wichtig zu überprüfen, ob die Zuschauer*innen deiner Mitbewerber*innen so aktiv interagieren, wie du denkst. Social-Media-Engagement misst den Erfolg anhand der interagierenden Zuschauer*innen und nicht nur die Anzahl deiner Follower.Es nützt nichts, eine riesige Zahl neben deinem YouTube-Kanal stehen zu haben, wenn deine Abonnenten sich deine Inhalte nicht ansehen.Videoaufrufe und Abonnenten sind gleichermaßen wichtig.

Wiedergabezeit, Klickraten, Kommentare, "Mag ich"-Bewertungen und geteilte Inhalte sind äußerst wichtige Messwerte, die es zu verstehen gilt. Wenn du mehr über YouTube-Messwerte erfahren möchtest, lies den Artikel Was bedeuten die Messwerte zum Social-Media-Engagement?.

Egal, ob du Gaminginhalte oder Tutorials erstellst, nutze diese Tipps, um spannende Inhalte zu erstellen. Wenn du auf der Suche nach einem einfach zu bedienenden Video-Editor bist, ist Clipchamp genau das Richtige für dich. Mit unserer großen Auswahl an YouTube-Designer-Vorlagen für Intro und Abspann, Like- und Abonnieren-Animationen und lizenzfreier Musik kannst du Inhalte erstellen, die Aufmerksamkeit erregen.Probiere ihn jetzt kostenlos aus.

Wenn du mehr über das Erstellen von YouTube-Videos erfahren möchtest, die häufig angesehen werden, schau dir unseren umfassenden Leitfaden für YouTube-Videos an.

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

Der komplette Leitfaden für YouTube-Videos

17. Mai 2024
Möchten Sie mit der Nutzung von YouTube beginnen oder Ihren Kanal auf das nächste…

So postest du ein YouTube-Video auf Instagram

26. April 2024
Teile deine Videos mit neuen Zuschauern und maximiere die Reichweite deines Inhalts…

15 inspirierende Ideen für YouTube-Kanäle

11. September 2022
Du startest einen neuen YouTube-Kanal, bist dir aber nicht sicher, welches Thema…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

It looks like your preferred language is English