Videobearbeitung

So erstellest du ein Video mit dem Audio-Visualisierer von Clipchamp

Aktualisiert am 3. November 2022
Geschrieben von Madhushri Banerjee

Heads up! This content is relevant for Clipchamp for personal accounts. Try this link If you're looking for information about Clipchamp for work accounts.

Clipchamp ist ein kostenloser Online-Video-EditorKostenlos testen
Diesen Post teilen

Egal, ob du ein Musikvideo oder ein Podcast-Video erstellst, verbessere deine Inhalte, ohne dass Erfahrung in der Videobearbeitung erforderlich ist! Der kostenlose Audio-Visualisierer von Clipchamp hört den Ton deines Videos ab und erzeugt automatisch eine animierte Schallwelle, die du auf Bildern oder Videos überlagern kannst. Du kannst sogar die Farben, Größe, Positionen und mehr deines Audio-Visualisierers personalisieren.

Lies weiter, um zu erfahren, wie du mit unserem Musik-Visualisierer das ultimative Video erstellst.

Beliebte Videostile mit Audio-Visualisierern

Es gibt viele verschiedene Arten von Videos, die du mit unserem Audio-Visualisierungs-Overlay erstellen kannst. Aber einige der häufigsten Videos, in denen man einen Musik-Visualisierer findet, sind Musikvideos. Du kannst ein Bild deines Albumcovers, eine Videoaufnahme des singenden Künstlers oder Bestands-Videomaterial wie friedliche Landschaften oder Neonröhren verwenden. Das Hintergrundbild oder Video, das du verwenden möchtest, erzeugt die Stimmung und den Ton deines Musikvideos. Audio-Visualisierer sind auch die perfekte Möglichkeit, deine Podcast-Videos mit nur einem Klick zu verbessern.

So fügst du Audio-Visualisierer zu deinen Videos hinzu:

Um ein Musik-Visualisierungs-Video zu erstellen, melde dich an oder registriere dich für den Video-Editor von Clipchamp. Das Audio-Visualisierungs-Overlay von Clipchamp funktioniert mit jedem Video mit Ton wie z. B. Musik und Dialoge.

Schritt 1: Video hochladen oder Bestandsmedien auswählen

Lade zunächst deine eigenen Video-Elemente auf die Registerkarte Deine Medien hoch oder Wähle ein Video aus unserer endlosen Archivbibliothek aus. Für dieses Tutorial werden wir kostenfreies Filmmaterial aus unserem Bestand verwenden.

Klicke auf die RegisterkarteArchivvideo und wähle dann eine Archivsammlung aus oder suche nach einem Schlüsselwort. Ziehe dein ausgewähltes Video per Drag & Drop auf die Zeitleiste.

Adding stock video to the video editing timeline

Schritt 3: Audiodatei hochladen

Wenn dein Video keinen Ton enthält, lade deine Audiodatei separat auf die Registerkarte Deine Medien hoch. Du kannst auch aus einer Vielzahl von lizenzfreien Audiodateien in unserer Musikbibliothek auswählen. Für dieses Tutorial werden wir Audiomaterial aus unserem Bestand verwenden.

Klicke auf die Registerkarte Musik & SFX und wähle dann eine Archivsammlung aus oder suche nach einem Schlüsselwort. Ziehe den ausgewählten Track auf die Zeitleiste unter deiner Videodatei und lege ihn dort ab.

Adding music from the content library

Schritt 3: Füge deinem Video einen Musik-Visualisierer hinzu

Sobald dein Musikvideo fertig ist, ist es an der Zeit, den Audio-Visualisierer hinzuzufügen. Klicke auf die Registerkarte Grafiken in der linken Seitenleiste und dann auf die Registerkarte Rahmen & Overlays. Scrolle nach unten, bis du den Audio-Visualisierungs-Overlay siehst. Ziehe den Musik-Visualisierer auf die Zeitleiste über deiner Videodatei und lege ihn dort ab.

Um die Dauer deines Audio-Visualisierers zu bearbeiten, ziehe einfach den grünen Griff nach rechts, bis er die gleiche Länge wie dein Video hat.

Schritt 4: Passe deinen Musik-Visualisierer an

Du kannst dein Audio-Visualisierungs-Overlay mit verschiedenen Farben, Größen, Positionen, Filtern und Ein-/Ausblenden bearbeiten. Klicke auf der Zeitleiste auf deinen Musik-Visualisierer, sodass er grün hervorgehoben wird. Ein Bearbeitungsmenü erscheint auf der rechten Seite deines Bildschirms.

Klicke auf die Registerkarte Farben, um das Farbschema deines Musik-Visualisierers zu bearbeiten. Wähle mit unserer offenen HSV-Auswahl sowohl eine Innen- als auch eine Außenfarbe oder gib einen Farbcode ein.

Customise the colors of the visualizer

Klicke anschließend auf die Registerkarte Transformieren, um die Position, Größe und das Design deines Audio-Visualisierers zu bearbeiten. Wähle eine Position aus, indem du auf ein Positionsfeld klickst. Bewege den Größenschieber nach links und rechts, um die Größe zu bearbeiten. Wenn du das Erscheinungsbild deiner Musik-Visualisierungs-Leiste ändern möchtest, deaktiviere das Kontrollkästchen. Dadurch wird dein Musik-Visualisierer in zwei horizontale Linien anstatt in mehrere vertikale Balken umgewandelt.

Adjusting audio visualizer size

Ändere das Erscheinungsbild deines Audio-Visualisierers mit einem interessanten Filter, der in der rechten Seitenleiste verfügbar ist. Klicke auf die Registerkarte Filter und wähle dann einen Filter aus, der zu deinem Video passt. Du kannst die Belichtung, Sättigung, Temperatur, den Kontrast und die Deckkraft auch auf der Registerkarte Farben anpassen ändern.

Adding video effects to audio visualizer

Bearbeite dein Video mit speziellen Effekten

Verbessere Musikvideos mit Text und Grafiken

Wenn du dein Musikvideo auf YouTube, Facebook oder Vimeo veröffentlichst, vergiss nicht, ein Intro, ein Outro, Credit-Titel, Social-Media-Handles, Subscribe-Grafiken und sogar Untertitel hinzuzufügen. Stöbere in unserer Bestandsbibliothek voller gebrauchsfertiger YouTube-Abonnement-Panels.

Verwandle dein Logo in ein Wasserzeichen

Verwende die Marken-Sammlungs-Funktion, um deine Videos erkennbar und konsistent zu halten. Ziehe dein Logo per Drag & Drop auf die Zeitleiste über deinem Videoclip und verringere dann die Deckkraft. Dein Logo wird zu einem Wasserzeichen auf deinem Audio-Visualisierungs-Video.

Verbinde Video- und Musikclips mit Übergängen

Verbessere die Stimmung, den Ton, das Tempo und den Stil deines Musikvideos, indem du Übergänge zwischen jedem Videoclip hinzufügst. Wenn du nur einen Übergang hinzufügst, um zwei Clips zu verbinden, kann dein Video hochwertig und gut bearbeitet aussehen. Du kannst sogar einen Übergang zwischen Songs hinzufügen, wenn du ein Album veröffentlichst.

Häufig gestellte Fragen

Ist ein Audio-Visualisierer mit einem Musik-Visualisierer und Sound-Visualisierer identisch?

Ja. Der Audio-Visualisierer von Clipchamp wird auch als Musik-Visualisierer und Sound-Visualisierer bezeichnet. Das Overlay funktioniert mit jeder Art von Video mit Ton.

Wo kann ich mein Musikvideo mit einem Sound-Visualisierer teilen?

Teile dein Musikvideo direkt vom Clipchamp-Editor auf Plattformen wie YouTube, Google Drive, TikTok und OneDrive. Wenn du bei der Erstellung deines Musikvideos Bestands-Audiodateien verwendet hast, musst du dir keine Sorgen über Urheberrechtsansprüche in deinem YouTube-Video machen. Alle unsere Bestands-Audiodateien sind lizenzfrei.

Verwandle Soundtracks in professionelle Videos mit unserem kostenlosen Audio-Visualisierungs-Overlay. Wenn du nach weiteren Video-Overlay-Spezialeffekten suchst, schaue dir unseren Blogbeitrag zum Thema „Bild-in-Bild“ an. Melde dich noch heute an, um online ein kostenloses Musik-Visualisierer-Video mit Clipchamp zu erstellen.

Vergiss nicht, dir unser hilfreiches YouTube-Video-Tutorial anzusehen.

Mehr aus dem Clipchamp-Blog

So erstellst du Split-Screen-Videos

14. August 2023
Möchtest du verschiedene Videoclips, Perspektiven oder Aktionen gleichzeitig darstellen?…

Dein Bild-im-Bild-Video – so wird’s gemacht

12. Oktober 2022
Möchtest du mit deinen Videos in Social-Media-Feeds auffallen? Dank dem Bild-im-Bild-Videolayout…

Hinzufügen von Bauchbinden zu Videos

9. Februar 2024
Möchten Sie Informationen teilen und gleichzeitig Ihre Videos ansprechender gestalten?…

Jetzt kostenlos Videos mit Clipchamp erstellen

It looks like your preferred language is English