Videobearbeitung

So änderst Du das Seitenverhältnis eines Videos

Videos sind ein leistungsstarkes Marketinginstrument, das über eine Vielzahl von Plattformen ein großes Publikum erreichen kann. Um das Beste aus diesen Plattformen herauszuholen, müssen Vermarkter ihre Videos auf die erforderlichen Spezifikationen optimieren. Das Seitenverhältnis ist wohl das wichtigste unter ihnen – es stellt sicher, dass Deine Videos den Spezifikationen der Plattform entsprechen und optimal aussehen. Du hast vielleicht bemerkt, dass verschiedene Plattformen unterschiedliche Seitenverhältnisse von 16:9 bei YouTube bis 1:1 bei Instagram erfordern.  Die Bearbeitung der einzelnen Videos kann sich zu einem zeitraubenden Prozess entwickeln. Glücklicherweise haben wir eine schnelle und kostengünstige Online-Möglichkeit gefunden, die Größe Deiner Videos in einer einzigen Bearbeitungssitzung zu ändern.

Was ist ein Seitenverhältnis? 

Ein Seitenverhältnis bezieht sich auf das Verhältnis zwischen der Breite und Höhe einer Mediendatei, in unserem Fall eines Videos. Im Wesentlichen beschreibt es die Form eines Videos. Die Seitenverhältnisse werden in der Formel "Breite:Höhe" geschrieben, z. B. ist das populärste Seitenverhältnis 16:9-Breitbild.

How to change the aspect ratio of a video what is an aspect ratio.

Warum sind Seitenverhältnisse wichtig?

Das Marketing wird zunehmend "omni-channel", so auch das Videomarketing. Das bedeutet, dass Vermarkter darauf vorbereitet sein sollten, Inhalte über viele verschiedene Plattformen zu einem bestimmten Zeitpunkt auszutauschen. Du kannst einen großen Einfluss auf Dein Publikum haben (und Zeit sparen), indem Du ein einziges Video drehst und das Seitenverhältnis änderst, um es auf vielen Plattformen zu teilen. Die Alternative ist die Aufnahme einzelner Videos für jede Plattform unter Berücksichtigung des Seitenverhältnisses. Gegenwärtig bewegt sich die Welt des Online-Marketings zu schnell für einen solch langwierigen Prozess.

Einer unserer wichtigsten Tipps, den Du Dir merken solltest, ist, wie wichtig es ist, das Teilen Deiner Videos aktuell und konsistent zu halten. Die Zuschauer lieben ein geordnetes, aufeinanderfolgendes Thema, Ton und Ästhetik beim Durchscrollen von Profilen. Dadurch wird Deine Marke oder Dein persönliches Profil für Dein Publikum besser erkennbar, was zu einer größeren Publikumsbindung und einer größeren Reichweite führt. Eine einfache Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, dafür zu sorgen, dass Videos oder Werbekampagnen hochgeladen werden können und für beliebige Social-Media-Plattformen optimiert sind.

Die Top 5 Seitenverhältnisse

Hier haben wir fünf der am häufigsten verwendeten  -Spezifikationen für Videoseitenverhältnisse aufgelistet. 

1:1

Instagram setzt ein Videoseitenverhältnis von 1:1 im Quadrat voraus.

4:5

Facebook setzt ein Videoseitenverhältnis von 4:5 für Social-Videos voraus.

4:5

YouTube benötigt ein Videoverhältnis von 16:9-Breitbild.

9:16

Für Snapchat ist ein Videoseitenverhältnis von 9:16-Hochformat erforderlich.

21:9 

Facebook-Cover-Videos oder Blog-Banner erfordern ein Seitenverhältnis von kinematografischen 21:9.

So änderst Du das Seitenverhältnis eines Videos

Schritt 1: Erstelle ein Konto 

Registriere Dich für ein kostenloses Clipchamp-Konto, um loszulegen, oder melde Dich an, wenn Du bereits eines hast.

Clipchamp Create Log in.

Schritt 2. Starte ein neues Projekt

Sobald Du angemeldet bist, wähle in der linken Seitenleiste die Schaltfläche Video erstellen. Du kannst aus einer der fünf Seitenverhältnis-Optionen wählen. Der Editor von Clipchamp Create wird automatisch geöffnet, sobald Du Dein Seitenverhältnis ausgewählt hast.

Clipchamp Create start project.

Schritt 3. Füge Videomaterial hinzu

Wähle und klicke auf die Schaltfläche Stock in der linken Seitenleiste. Gib entweder in der Suchleiste Video suchen ein Thema ein, nach dem Du suchst, oder scrolle durch die grenzenlos kategorisierten Ordner, die Clipchamp auf der Stock-Seite anbietet. Sobald Dein Stock-Video ausgewählt wurde, klicke in der linken Ecke des Videos auf die Schaltfläche + Zum Projekt hinzufügen, um es zu Deiner Bibliothek hinzuzufügen. Wenn Du bereits vorhandenes Material hast, das Du verwenden möchtest, klicke auf die Schaltfläche Medien hinzufügen und durchsuche Deine Dateien. Schließe die Stock-Seite, wenn Du fertig bist, um zum Editor zurückzukehren.

How to change the aspect ratio of a video add media

Schritt 4. Ziehe und lege Medien auf die Zeitleiste ab

Ziehe jeden Clip per Drag & Drop aus Deiner Medienbibliothek auf die Zeitleiste des Editors. Wenn Du einen Clip in der falschen Reihenfolge platzierst, kannst Du ihn jederzeit verschieben. Wenn die Clips zu lang sind, klicke auf den jeweiligen Clip, den Du zuschneiden möchtest. Ziehe die grüne Leiste auf der rechten Seite des Videos, um die Länge des Videos zu kürzen. Du kannst auch das Werkzeug Aufteilen verwenden.

How to change the aspect ratio of a video drag and drop.

Schritt 5. Korrigiere Clips

Wenn Du ein kleineres Seitenverhältnis wie z. B. 1:1 verwendet hast, muss die Größe des Stock-Footage angepasst werden. Klicke dazu auf den Clip, dessen Größe Du ändern möchtest, und klicke dann unter der Registerkarte Transformieren auf Größe ändern und auf Beschneiden zum Ausfüllen.

How to change the aspect ratio of a video resize videos.

Wenn durch "Beschneiden zum Ausfüllen" zu viel von Deinem Originalvideo abgeschnitten wird, gibt es eine Alternative – den "Blur Fill"-Filter. Blur Fill ersetzt jeden schwarzen Raum hinter Deinem Video durch eine unscharfe und abgedunkelte Version davon. Um Blur Fill hinzuzufügen, wähle Deinen Clip auf der Bearbeitungszeitleiste aus und wähle dann aus dem oben angezeigten Menü die Schaltfläche Filter. Scrolle schließlich nach unten, um den "Blur Fill"-Filter zu finden, und wähle ihn für die Anwendung aus.

How to change the aspect ratio of a video add blur fill filter.

Schritt 6. Überprüfen und Exportieren 

Wenn Du mit Deinem Video zufrieden bist, klicke auf die Schaltfläche Exportieren und speichere es in Deinen Dateien. Du kannst auch direkt in soziale Medien hochladen oder an Freunde senden. 

How to change the aspect ratio of a video review and export.

Schritt 7. Ändere das Seitenverhältnis Deines Videos 

Nachdem Du Dein Video in einem bestimmten Seitenverhältnis exportiert hast, kannst Du zum Editor zurückkehren und Dein Video in beliebig viele Seitenverhältnisse ändern. Klicke dazu in der oberen rechten Ecke unter der Schaltfläche Exportieren auf das aktuelle Videoseitenverhältnis. Bewege den Mauszeiger und ändere Dein Videoseitenverhältnis von 1:1 auf 16:9, 9:16, 4:5 oder 21:9.

In verschiedenen Seitenverhältnissen muss Dein Video mit den oben beschriebenen Techniken wie Beschneiden zum Ausfüllen oder mit dem Blur Fill-Filter angepasst werden. Wichtig: Wenn Dein Video Text enthält, musst Du dessen Größe und Position im neuen Seitenverhältnis anpassen. Wenn Du fertig bist, kannst Du das Video überprüfen und exportieren und diesen Vorgang wiederholen, bis Du es in allen benötigten Seitenverhältnissen hast.

How to change the aspect ratio of a video change aspect ratio.

Erstelle kostenlos Videos mit Clipchamp Create.